Tesla Motors arbeitet anscheinend tatsächlich an autonomen Carsharing-Dienst

Bereits nach dem 2. Quartalsbericht dieses Jahres kamen erste Gerüchte in Umlauf, nach denen Tesla Motors an einem autonomen Carsharing-Dienst arbeite, der ähnlich dem des Anbieters Uber funktionieren soll. Eine entsprechende Frage dazu erhielt Elon Musk von einem Analysten im letzten Earnings Call gestellt, die er unbeantwortet lies und damit zahlreiche Spekulationen auslöste.

Adam Jonas, der Morgan Stanley-Analyst, der bereits im letzten Quartal die Frage stellte, versucht es dieses Mal erneut. Noch im Earnings Call zum 2. Quartal nannte Elon Musk die Frage „aufschlussreich“, während er im Gespräch zu dem 3. abgeschlossenen Quartal erst einmal nicht kommentierte und dann erklärte, dass es für jede Ankündigung einen richtigen Moment gäbe.

Adam Jonas – Morgan Stanley-Analyst
Danke an alle. Elon, ich denke jetzt etwas weiter. Nehmen wir an Tesla Motors hat sich als ein führendes Unternehmen im autonomen Transport etabliert, siehst du ein mögliches Geschäft darin, autonome Fahrzeuge an Carsharing-Unternehmen zu verkaufen oder kann Tesla den Mittelsmann rausschneiden und als elektrischer Fahrdienstleister auf Abruf fungieren?

Elon Musk – CEO Tesla Motors
Ich glaube wir müssen ‚kein Kommentar‘ sagen.

Adam Jonas – Morgan Stanley-Analyst
Es ist für dich sehr ungewöhnlich, Elon, strategischen Fragen auszuweichen, die auf die entfernte Zukunft abzielen.
Ist es eine dumme oder eine lustige Frage?

Elon Musk – CEO Tesla Motors
Genau genommen, glaube ich, ist es eine ziemlich kluge Frage. Dennoch weiterhin ‚kein Kommentar‘.

Adam Jonas – Morgan Stanley-Analyst
Okay, ich werde mich dem nicht widersetzen. Lass uns weiter machen. Ich meine, es ist einfach seltsam. Ich habe dich vorher nicht gehört so auszuweichen. Das ist alles. Aber egal […]

Elon Musk – CEO Tesla Motors
Du weißt …

Adam Jonas – Morgan Stanley-Analyst
Ist es eine sensible Frage aufgrund des Wettbewerbs oder einfach weil das Konzept an sich noch zu sehr … im Wandel ist?

Elon Musk – CEO Tesla Motors
Ich glaube es gibt einen richtigen Zeitpunkt um Ankündigungen zu machen. Das ist gerade nicht der richtige Zeitpunkt dafür.

Adam Jonas – Morgan Stanley-Analyst
Fair Play. Also gut, kann ich etwas zum Autopiloten fragen?

Elon Musk – CEO Tesla Motors
Und auch – ich meine unsere Strategie ist noch nicht ganz ausgereift dafür. Wir ziehen es vor etwas anzukündige, wenn wir ein klares Verständnis dafür haben.

Adam Jonas – Morgan Stanley-Analyst
Also zu sagen, ‚es ist nicht ganz ausgereift‘, impliziert, dass etwas in der Mache ist …

Elon Musk – CEO Tesla Motors
Okay, wir sollten jetzt weiter machen.

Zukünftig könnten autonome Elektrofahrzeuge die Transportindustrie vollkommen revolutionieren. Aufgrund der Tatsache, dass man keinen Fahrer benötigen würde, könnten die Kosten für den Transport an sich gesenkt werden, schließlich können beispielsweise fünf statt vier Gäste Platz nehmen, und auch die Anzahl der benötigten Fahrzeuge im Ganzen würde sicherlich sinken.

  • Kaspar Thommen

    Kleine Berichtigung: Im Q2-Call hat Elon die Frage des Analysten „insightful“ genannt, was eher mit „aufschlussreich“ als mit „einflussreich“ übersetzt werden sollte.

    • TK

      Hallo. Ist auch tatsächlich so von mir übersetzt worden. Ich habe es hier nur falsch übernommen. Danke für den Hinweis!

  • grammar

    Kurzer Hinweis, da schon einige mal hier gelesen und jetzt in der Überschrift: Es gibt einen Unterschied zwischen scheinbar und anscheinend. Bis jetzt wurde es hier mmer falsch verwendet. Scheinbar bedeutet, dass es wirklich nur den Schein hat, aber in Wahrheit anders ist.
    http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/zwiebelfisch-abc-scheinbar-anscheinend-a-315125.html
    Sonst ein super Blog, weiter so! 🙂

    • TK

      Vielen Dank dafür. Ja, ich habe es tatsächlich öfter falsch gebraucht. Jetzt bin ich eines Besseren belehrt worden und habe gleich den Titel überarbeitet.