Tesla Motors: Erster Store in Hawaii eröffnet bald und Expandierung nach Südkorea geplant

Wie Pacific Business News aktuell berichtet, wird Tesla Motors in der Zeit zwischen dem 8. und 13. Dezember einen Tesla Store im Ala Moana Center in Honolulu eröffnen. Das wäre somit zurzeit der einzige Tesla Store auf Hawaii. Der kalifornische Autobauer verfügt dort aktuell ausschließlich über einen Showroom (Galerie) und ein Service Center in Waikele, Oahu.

Die Nachfrage nach dem Tesla Model S ist in Hawaii ziemlich groß. Tesla Motors gehört zu den zehn Marken, die in den ersten drei Quartalen in 2015 eine Absatzsteigerung von stetig über 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verbuchen konnten. Mit bisher 119 verkauften Fahrzeugen in 2015 (2014 noch 64), hatten die Kalifornier sogar den größten Anstieg – 85,9 Prozent – aller Marken.

Expandierung auch nach Südkorea geplant

Dass Tesla Motors mit zunehmendem Erfolg in weitere Länder expandieren möchte, sollte keine Überraschung sein. Auch Südkorea könnte in Zukunft erste Tesla Stores, Service Center und Supercharger erhalten. Tesla-CEO Elon Musk und -CTO JB Straubel erklärten letzte Woche auf dem Energy Korea Forum 2015, dass sie in Südkorea ein „großartiges Potenzial“ für Tesla Motors sehen.

Straubel sagte den anwesenden Teilnehmern: „Korea ist ein Markt, in dem wir eine Expandierung planen. Ich kann aber zurzeit kein genaues Datum dafür nennen. […] Wir sind weiterhin ein relativ kleines Unternehmen und müssen vorsichtig sein. […] Wir wollen die Marke nicht schädigen, indem wir zu schnell wachsen und nicht genügend Infrastruktur, Service oder Support vorweisen.“

Erst Ende Oktober erklärte Musk über Twitter, dass man sich nun langsam in Zentral- und Südamerika vorwagt und in New Mexico bereits bald ein Tesla Store eröffnet. Zudem möchte man in 2016 im Mittleren Osten weiter expandieren. Im März twitterte Musk noch, dass man bis zum Ende des Jahres auch in Afrika aufgestellt sein möchte, bisher sind aber keine genauen Pläne bekannt.

Dass die beiden Führungspersonen ausschließlich für das Energy Korea Forum 2015 in Korea waren, ist unwahrscheinlich. Vor knapp einem Monat wurde bekannt, dass Tesla Motors in finalen Verhandlungen mit LG Chem und Samsung SDI steht, um diese Unternehmen als Batteriezulieferer zu gewinnen. Beide Unternehmen haben passenderweise ihren Hauptsitz in Südkorea.

  • Martin

    Schreibt bitte Expansion statt Expandierung…
    Wir wissen, so wichtig ist das nicht – bzw. nur für kleine Menschen. Nichtsdestotrotz einfach ändern

    • TK

      Sie haben recht 🙂