Tesla Motors bringt autonomes Fahren vor Mercedes-Benz, Audi und BMW auf dem Markt

tesla-autopilot-vor-bmw-mercedes-audi

Elon Musk erklärte vor Kurzem in einem Interview, dass man autonomes Fahren bereits im nächsten Jahr in die hauseigene Fahrzeugpalette integrieren will. Erst am Freitag stellte man die neuen Fahrerassistenzsysteme vor, welche den ersten Schritt in diese Richtung einleiten sollen. Weitere Funktionen sollen mit der Zeit über die drahtlose Verbindung eingespielt werden.

Glaubt man einigen Experten der Branche, so liegt Tesla Motors mit diesen Plänen bis zu einem Jahr vor der deutschen Konkurrenz wie Mercedes-Benz, Audi und BMW, welche entsprechende Systeme erst im Jahre 2016 auf dem Markt bringen wollen. Aktuell bietet Mercedes-Benz ein ähnliches System wie Tesla Motors an, jedoch muss man dafür die Hände am Lenkrad belassen.

Analysten glauben, dass Tesla Motors mit diesen Plänen eine große Herausforderung für die Konkurrenz darstellt. Bis zum nächsten Jahr will der kalifornische Autobauer, dass man circa 90 Prozent der Autobahnstrecke im sogenannten Autopilot fährt, bei dem das Fahrzeug die meiste Arbeit übernimmt und der Fahrer lediglich nur dann einschreitet wenn es nötig erscheint.