Tesla Motors korrigiert PS-Angabe bei Model S mit Doppelmotor

tesla-doppelmotor-ps-angabe-korrigiert

Eigentlich hätte Tesla Motors es besser wissen müssen und wie ein im September veröffentlichter Blog-Beitrag von CTO J.B. Straubel zeigt, wusste man es auch besser. Nichtsdestotrotz hat man bei allen Model S mit Doppelmotor und Allradantrieb die PS-Zahl beider Motoren bisher einfach summiert. Aufgrund batteriebegrenzter Motorwellen-Höchstleistung ist das jedoch unrealistisch.

Das hat nun auch Tesla Motors eingesehen und die Angaben auf der eigenen Webseite mittlerweile korrigiert. So verfügt das P85D nicht mehr über 772 PS (510 PS hinten und 262 PS vorne), sondern über „lediglich“ 469 PS oder mit dem Beschleunigungs-Upgrade über 539 PS. Zwar ändert dies nichts an den Leistungsdaten, die weiterhin gelten, doch war eine Korrektur zwingend notwendig.

Schon zuvor haben einige Tesla-Fahrer angemerkt, dass ihr Fahrzeug gar nicht die angegebene PS-Zahl auf dem Leistungsprüfstand erreicht. Entsprechend verärgert sollen einige Besitzer sogar eine Klage wegen Täuschung eingereicht haben. Um diese Missstände nun endgültig vorzubeugen, hat Tesla Motors die Pferdestärken der Fahrzeuge nach über einem Jahr nun offiziell korrigiert.