Tesla Motors kooperiert mit „Smart Home“-Anbieter digitalSTROM

Wie der „Smart Home“-Anbieter digitalSTROM gestern über Pressemitteilung bekanntgab, kooperiert man ab sofort mit Tesla Motors im Bereich vernetztes Zuhause. Ab sofort sollen Tesla-Fahrer ihr Fahrzeug mit dem Smart Home verbinden und einzelne Geräte und sämtliche Funktionen des Dienstes nutzen können. All das von unterwegs über den Touchscreen des Fahrzeugs.

Die Anwendung von digitalSTROM ist kostenlos und für jeden Tesla-Fahrer ab sofort über den Browser im Fahrzeug aufrufbar. Um eine Verbindung zwischen dem Tesla und Smart Home herzustellen, genügt es die Webadresse tesla.digitalstrom.com im Browser aufzurufen. Anschließend muss man sich mit den persönlichen digitalSTROM login-Daten verifizieren.

Mit dieser neuen Art der Vernetzung ist es möglich von unterwegs die Außenbeleuchtung ein- oder auszuschalten oder das Garagentor zu bewegen. Auch ganze Abläufe können in der Anwendung hinterlegt werden. Führt der Kunde beispielsweise die Aktion „Ich komme nach Hause“ aus, schaltet sich die Außen- und Treppenhaus-Beleuchtung ein und das Garagentor wird geöffnet.

Martin Vesper, CEO der digitalSTROM AG, erklärt: „Für unsere Kunden wird es so noch einfacher und komfortabler, da sie ihr Haus direkt aus dem Auto heraus steuern können. Unsere neue Anwendung haben wir für die Tesla-Limousine realisiert, weil das Unternehmen bisher als einziger Fahrzeughersteller konsequent mit offenen Schnittstellen arbeitet.“