Tesla Motors streicht Stellen in China

tesla-stellenstreichung-china

Erst kürzlich haben wir darüber berichtet, dass Tesla Motors seinem chinesischen Führungspersonal mit einer Entlassung droht, wenn diese nicht schon bald positive Ergebnisse präsentieren. Dies liegt scheinbar daran, dass man von den bisherigen Absatzzahlen in China eher enttäuscht ist und trotz der Wichtigkeit des Marktes, die Region nicht endlos subventionieren kann.

Nun berichtet Reuters, dass Tesla Motors am heutigen Tage offiziell bekanntgegeben hat, dass man einige Stellen in China streichen wird. Dies erfolgt mittels eines Rekonstruierungsplans, dessen Durchführung zu Beginn des Jahres gestartet sein soll. Genaue Angaben, wie viele Stellen nun gestrichen werden, nannte Tesla Motors nicht. Doch es gibt bereits erste Gerüchte.

Laut einem Bericht der chinesischen Zeitung „The Economic Observer“, seien 30 Prozent der aktuellen Arbeitsplätze von der Streichung betroffen. Dies würde bei insgesamt circa 600 Angestellten einen Abbau von 180 Stellen bedeuten. Es heißt jedoch, dass auch neue Stellen entstehen sollen. Insgesamt wird die Mitarbeiterzahl jedoch zurückgeschraubt.

Laut Tesla-Pressesprecher Gary Tao seien die Umstrukturierungen bereits nahezu vollzogen worden, da die Rekonstruktion schon zu Beginn des Jahres startete. „Die erste Strategie wird sein, ein starkes und effizientes Team zu bilden, welches viel schneller auf den Markt reagiert. Dieser Prozess gehört dazu, um diese Strategie umzusetzen“, kommentiert Tao die Stellenstreichungen.

  • Müller

    Tesla entlässt Personalin China?!

    Sollte die Personalauswahl ähnlich sein wie in Deutschland ist das nicht verwunderlich. Einerseits gibt es dementsprechende Absatzvorgaben für das Sales Team auf der anderen Seite sehe ich bei diesen Teams selten zertifizierte Automobilverkäufer welche Ihren Markt und dessen Mitbewerber kennen oder nur ansatzweise Erfahrung im Bereich Automobil, Sales, CRM, Leasing, Finanzierung besitzen.

    Dafür können diese fließend Englisch in Wort und Schrift und sind frisch von der Uni.
    Ob diese Skills ausreichen das ambitionierte Verkaufsziel zu erreichen? Abwarten – wenn ja, wären die Verkaufstrategien der anderen Hersteller wie z.b. Audi oder Porsche überholt.

    Wenn nicht, geht Monat für Monat Hr. Musk gutes Geld verloren, welcher dann hoffentlich umgehend reagiert.

  • Marc

    Ich nehme an die Stellen wurden durch neue Mitarbeiter ersetzt?
    Die China Sache wird zu ernst genommen, spätestens beim model x sind die Chinesen aus dem Häuschen. Es braucht halt ein bisschen Überzeugungskraft und Geduld. Dann wird es auch in Deutschland klappen.