Tesla Motors will australische Ingenieure in Kalifornien einstellen

tesla-motors-australien-ingenieure

Tesla Motors hat vor circa einer Woche den offiziellen Verkaufsstart des Model S in Australien eingeläutet und interessiert sich scheinbar bereits jetzt schon für die Fachkräfte des Kontinents. In Melbourne werden diese Woche einige Bewerber von bereits tätigem Personal des kalifornischen Autobauers interviewt, wobei es sich ausschließlich um Ingenieure handelt.

Die Tätigkeitsfelder der Ingenieure befassen sich mit folgenden Fahrzeugteilen bzw. -eigenschaften: Karosserie, Interieur, Sitze, Fahrgestell, Klimaanlage, Aufprallsicherheit/Sicherheit des Fahrzeugs insgesamt und Crashsensoren. Es gab für die Stellen mehrere Ausschreibungen in verschiedenen Medien, wobei die Bewerber für die Produktion in Kalifornien gebraucht werden.

Passenderweise haben Ford und General Motors im letzten Jahr verkündet, dass sie ihre Produktionsstätte in Australien bis 2017 schließen werden. Auch Toyota hat die Schließung der Produktion in Australien bekanntgegeben. Somit dürfte es schon bald viele qualifizierte Mitarbeiter auf dem australischen Markt geben, jedoch müssen diese bis nach Fremont, Kalifornien, reisen.