Tesla nimmt Abflachung der Führungsstruktur vor, sagt Musk

Tesla-CEO Elon Musk erklärte am Montag allen Mitarbeitern in einer internen Nachricht, dass man das Management umstrukturieren und abflachen will. Musk machte die Ankündigung nachdem bekannt wurde, dass Senior VP of Engineering, Doug Field, sich beurlauben ließ und der leitende Angestellte Matthew Schwall Tesla verlassen hat, um zu Waymo zu wechseln, Alphabets (ehemals Google) Tochterunternehmen für fahrerlose Fahrzeuge.

„Um sicherzustellen, dass Tesla für die Zukunft gut gerüstet ist, haben wir eine gründliche Reorganisation unseres Unternehmens vorgenommen“, schrieb Musk in der Nachricht an die Mitarbeiter, die dem Wall Street Journal vorliegt. „Im Rahmen der Reorganisation reduzieren wir die Führungsstruktur, um die Kommunikation zu verbessern, indem wir sinnvolle Funktionen kombinieren und Aktivitäten, die für den Erfolg unserer Mission nicht entscheidend sind, reduzieren.“

Er fügte hinzu, dass das Unternehmen weiterhin Arbeitskräfte einstellen wird. Anfang Mai spielte Musk auf eine Reorganisation an, als er über die Reduzierung der Zahl der Leiharbeiter sprach.

Musk selbst hat bereits mehrere wichtige Rollen übernommen. Im Februar kündigte der CEO an, dass die Vertriebs- und Servicebereiche des Unternehmens direkt an ihn berichten würden, nachdem Jon McNeill, Teslas Verkaufs- und Serviceleiter, ausgeschieden war.  Er verließ das Unternehmen, um Chief Operating Officer bei Lyft Inc. zu werden.

Im April sagte Musk, dass er die Kontrolle über die Fahrzeugproduktion von Field übernehmen würde, der diese Aufgaben ein Jahr zuvor zusätzlich zu seiner technischen Aufsicht erhalten hatte.

Musk erwähnte keine Namen in der Nachricht vom Montag oder gab mehr Details über wechselnde Positionen an.