Tesla stellt ehemaligen O’Neill-CEO ein, um Vertrieb in EU, Nahen Osten und Afrika zu leiten

Nachdem Tesla im letzten Jahr den Vertriebsverantwortlichen Jerome Guillen versetzt hatte, wollte der kalifornische Autobauer den Vertrieb neu strukturieren. Zwar hat Tesla Jon McNeill als neuen Hauptverantwortlichen für den weltweiten Vertrieb eingestellt, doch wollte man für die wichtigsten Märkte (Nordamerika, Europa und Asien) eigene Führungskräfte haben.

Im Juli letzten Jahres hat Tesla eine ehemalige Führungskraft von Burberry für den Vertrieb in Nordamerika eingestellt. Für Asien-Pazifik ist Ren Yuxiang für den Vertrieb verantwortlich. Und wie der Branchendienst Electrek nun berichtet, wurde auch ein passender Kandidat für Europa, den Nahen Osten und Afrika gefunden.

Tesla hat in diesem Monat den ehemaligen O’Neill-CEO und langjährige Nike-Führungskraft Willem Haitink für die genannten Märkte eingestellt. Haitink war zuvor vier Jahre als CEO bei dem Sportbekleidungshersteller beschäftigt. Vor seiner Rolle als CEO war Haitink 16 Jahre lang bei Nike angestellt, zuletzt als Geschäftsführer bei Converse, einer Tochtergesellschaft von Nike.

Haitink wird seiner Tätigkeit von Amsterdam aus nachgehen, wo der europäische Hauptsitz von Tesla ist. Da auch O’Neill den europäischen Hauptsitz in Amsterdam hatte, muss sich der gebürtige Niederländer keiner großen Veränderung unterziehen.


Tesla Hauptsitz in Amsterdam