Tesla wird neue Optionen für das Model S heute um 15:00 Uhr vorstellen

Tesla hat einige Redaktionen angeschrieben, um sie darauf hinzuweisen, dass man heute um 15:00 Uhr neue Optionen für das Model S vorstellen wird. Was genau kommt, ist bisher nicht bekannt. Es heißt lediglich, dass die kontaktierten Redaktionen ein Embargo bis 15:00 Uhr haben. Dass definitiv eine Ankündigung bevorsteht, verraten ein Reddit-Beitrag und ein Tweet der niederländischen AutoWeek.

Erst im April hat Tesla das modellgepflegte Model S vorgestellt, welches mit einem veränderten Exterieur und zahlreichen neuen Optionen daherkam. Unter anderem gab es neue Frontscheinwerfer, den aus dem Model X bekannten HEPA-Filter und das neue Onboard-Ladegerät mit 16,5 kW. Außerdem erreicht das neue Model S 90D nun eine Reichweite von bis zu 300 Meilen.

Das wird erwartet: Neue Akkupakete, neue Sitze

Nun beginnen natürlich die ersten Spekulationen darüber, was Tesla für neue Optionen im Model S einführen wird. Die Kollegen von Electrek vermuten, dass Tesla unter anderem die Sitze aus dem Model X in das Model S einführen wird. Diese sind bei der kürzlichen Modellpflege nicht übernommen worden, obwohl sie den Produktionsprozess vereinfachen würden.

Einige Nutzer auf der Internetplattform Reddit, rechnen hingegen mit neuen Akkupaketen. Es wird erwartet, dass entweder ein 60 kWh- oder ein 100 kWh-Akkupaket vorgestellt wird – womöglich gar beides. Das günstigere Akkupaket, welches zur Einführung des Model S verfügbar war und später durch das 70 kWh-Akkupaket ersetzt wurde, könnte eine günstigere Einstiegsvariante darstellen.

Die Idee dahinter ist simpel: Wenn Tesla das Model S günstiger anbieten könnte, würden einige Kunden, die kürzlich ein Model 3 vorbestellt haben, möglicherweise zum Model S wechseln. Tesla könnte dadurch die Warteliste zum Mittelklassefahrzeug verkürzen, würde einen höheren Umsatz erzielen und müsste möglicherweise etwas weniger Geld investieren, um die Produktion auszubauen.

In circa einer Stunde wissen wir mehr.