Tesla nimmt P90D aus dem Programm, neues Glasdach für das Model S erhältlich

tesla-p90d-entfernt-neues-glasdach-optional

Tesla hat unangekündigt den Online-Konfigurator auf der eigenen Internetseite aktualisiert und die Modellvariante P90D gänzlich aus dem Programm genommen. Das einzige nun verbleibende Perfomance-Modell, welches zudem das Ludicrous Geschwindigkeits-Upgrade inkludiert hat, ist das P100D. Zwischen dem Model S 90D und dem P100D liegen 47.100 Euro Preisunterschied.

Auch das Model X gibt es nicht mehr in der Modellvariante P90D. Hier liegt der Preisunterschied zwischen dem 90D und dem Topmodell P100D bei 43.700 Euro. Auch hier ist beim P100D das Ludicrous Geschwindigkeits-Upgrade inkludiert, sodass es nunmehr keine Modellvariante gibt, in welcher man dieses Upgrade als aufpreispflichtige Option dazu buchen kann.

Optional: Neues Glasdach für das Model S erhältlich

Während eine Option verschwindet, kommt oftmals eine andere hinzu. Tesla hat beim Model S ein neues Glasdach eingeführt, welches zu einem Preis von 1.700 Euro erhältlich ist. Das neue Glasdach ist im Gegensatz zum weiterhin erhältlichen Panorama-Schiebedach (2.200 Euro) nicht für Dachgepäckträger geeignet, da es nicht von einem Querbalken an der B-Säule gestützt wird. den benötigten Rahmen besitzt, an denen die Dachgepäckträger angeschraubt werden müssen (danke an TeeKayEV für den Hinweis in den Kommentaren).

Tesla möchte offenbar – ähnlich wie beim Model 3 – auch beim Model S mehr Glas verwenden oder zumindest die Option dafür anbieten. Erst vor zwei Monaten haben wir darüber berichtet, dass Tesla ein eigenes Forschungsteam mit dem Projektnamen „Tesla Glass“ dafür beschäftigt. Die Produktion von Glas sei laut Musk in großen Mengen relativ günstig.

  • TeeKayEV

    Das Glasdach bietet deshalb keine Möglichkeit für Dachgepäckträger, weil die bei Tesla in den Rahmen des Schiebedachs geschraubt werden müssen. Das Glasdach hat keinen solchen Rahmen und damit auch keine Aufnahme für die Schrauben. Ebenso wenig das Metalldach.

    • Teslamag.de (TK)

      Danke für den Hinweis. Ist korrigiert.

  • Nic Megert

    Die P90D Varianten aus dem Programm zu nehmen ist ein sehr grosser Fehler. Nicht jeder benötigt den 100er Akku und den Ludicrous Modus. Der Preis wird somit über 43’000€ teurer. Somit werden viele Premium-Besteller weg fallen. Auch hier ist es so, das es einen riesen Unterschied macht ob das Fahrzeug 120’000€ oder 160’000€ kostet. Ich bezahlte für meinen voll ausgestatteten P85D ca. 137’000 CHF
    Um nun wieder die top Variante zu kaufen müsste ich ca. 169’000 CHF bezahlen. Und hierfür wäre ich nicht bereit. Die logische Konsequenz ist dann der Kauf eines anderen Fahrzeuges in der Preisklasse um 120’000 CHF

    • Dennis

      Das ist doch nur konsequent wenn die Performance Variante und auch nur die, die maximalen Fahrleistungen bietet, außerdem könnten Sie sich den 90D kaufen, der ja trotzdem über sehr gute Fahrleistungen verfügt.

      • Nic Megert

        Da behalte ich doch lieber meinen P85D der Macht definitiv mehr Spass als ein 90D.

        • Dennis

          Glaube ich gerne, auf das Model 3 Performance bin ich sehr gespannt, wieviel Leistung das wohl haben wird….

    • PV-Berlin

      wetten nicht?

      Die Nase nach der Probefahrt möchte ich sehen. Um nur ansatzweise die Fahrleistungen des P100D zu erreichen, reichen ganz sicher nicht 160.000 CHF, was ja in Kaufkraft grade mal 80.000 € sind.

      Fakt, es gab weder für 120.000 € ein vergleichbares Auto noch wird es eines für 160.000 € geben. Mein Tata würde neu 225.000 € Liste kosten und noch lange nicht an das Model X reichen, aber mir ist der X zu klein und zu langweilig, deshalb warte ich auf was Exklusiveres von Tesla.

      • Nic Megert

        Also ein P90D war nicht wirklich weit weg vom P100D. Ca. 0.3 bis 0.4 Sekunden! Dafür war er ca. 43’000 günstiger zu gaben! Und ein 90D ist nun wirklich nicht vergleichbar da deutlich langsamer. Und das der Tesla mit keinem anderen Fahrzeug vergleichbar ist versteht sich von selbst.
        Und ihren Wechselkurs sollten Sie evtl. mal überdenken.

  • Carsten

    Vermute das in Kürze ein MS 100D erhältlich sein wird. Und es wird Zeit für eine Anhängerkupplung beim S…

  • Daniel Blattmann

    Mir fehlt ein „normaler“ 100D