Tesla Solar-Dachziegel bis „weit in 2018 hinein“ ausverkauft

Tesla hat kürzlich damit begonnen, Bestellungen für die Solar-Dachziegel entgegenzunehmen. Noch sind die genauen Preise nicht bekannt, es heißt lediglich, dass ein solches Solardach in einigen Fällen die Stromrechnung so reduzieren kann, dass nicht nur die Kosten gedeckt werden, sondern sogar ein Gewinn übrig bleibt.

Nun erfahren wir durch das Online-Magazin Electrek, dass die Solar-Dachziegel bereits jetzt schon bis „weit in 2018 hinein“ ausverkauft sind. Die Produktion soll noch in diesem Quartal starten, wobei zunächst ein geringes Produktionsvolumen in der Produktionsstätte in Fremont gefertigt wird und man anschließend mit der regulären Produktion in die Gigafactory 2 in Buffalo umzieht.

Zunächst wird Tesla den US-Markt bedienen und dort noch dieses Jahr die ersten Solardächer installieren. Außerhalb der USA sollen Kunden erst im nächsten Jahr an der Reihe sein. Zu Beginn wird es nur die strukturierten und glatten Dachziegel geben. Die toskanischen Dachziegel und die Dachschiefer sind erst für 2018 vorgesehen.

  • Kai Otten

    Tja, tolle Meldung von Tesla, aber leider ohne verwertbaren Inhalt. Die einzige Information die wir jetzt haben: es gibt angeblich mehr Nachfrage als kurzfristige Produktionskapazität.

    • Longcheck

      auch ein Art geniales Marketing – ein Musk-Have :-() zu generieren…

    • Kyle Seven

      Es ist eine Meldung für die Börse

    • Nolagadh

      Mit den vielen offenen Bestellungen hat Tesla nun mehr Chancen die
      Investoren und Aktien-Anleger davon zu überzeugen noch mehr Geld in
      Wachstum zu investieren anstatt auf eine positive Bilanz zu achten.

    • Warum soll es bei den Solarziegel anders sein, wie bei den Autos?? 😉

  • PV-Berlin

    richtig genial wäre es doch schon mal kurz vor dem Start der Fertigung so etwas ähnliches wie ein Datenblatt auszuspucken. Okay. Amerikaner können das in der Regel eh nicht lesen, bzw. dann auch nicht interpretieren, aber der letzte Rest von Idioten könnte dann schon mal einen Hinweis darauf bekommen, wie genial Tesla dann doch nicht ist. (sein kann)

    Wenn ich nur 100 Ziegel am Tag fertige, dann kann ich die auch extrem günstig machen, weil es spielt ja keine Rolle, ob ich nun 2,- $ je Ziegel drauflege oder 5 ,- $ .

    Tesla darf sich bei den richtigen Investoren dann melden (zu dem Thema) wenn sie p.M. Minimum 5 Mill. $ Umsatz generieren. *nur Ziegel

    Relevant wäre es dann für die Tesla PV, wenn sie dann mal mehr als 200 Mill. $ Umsatz erreichen können, denn da fängt es bei PV erst geradeso an kein Nischenprodukt zu sein.