Tesla-Soundsystem soll mit baldigem Update die Lautstärke an Umgebungsgeräusche anpassen

Tesla-CEO Elon Musk hat schon viele kommende Funktionen für die Tesla-Fahrzeuge über den Kurznachrichtendienst Twitter angekündigt. Nun kündigte Musk an, dass schon „bald“ ein neues Softwareupdate erscheinen wird, wonach das Soundsystem der Tesla-Fahrzeuge die Lautstärke an Wind- und Straßengeräuschen anpassen soll.

Es wird vermutet, dass diese Funktion auf einen Algorithmus basieren wird, der die Umgebungsgeräusche und die Abrollgeräusche der Reifen auf Basis der Geschwindigkeit des Fahrzeugs erschließt. Die Lautstärke des Soundsystems soll dann entsprechend automatisch erhöht oder verringert werden. Ähnliche Funktionen gibt es bereits seit Jahren in zahlreichen Fahrzeugen.

Auch das Tesla Model 3 verfügt bereits über eine solche Funktion, die den Oberklassen-Modellen bisher jedoch verwehrt blieb. Da es im Mittelklassefahrzeug bereits integriert ist, könnte das bedeuten, dass es auch relativ unkompliziert und schnell in das System des Model S und Model X schaffen könnte. Bisher war man stets etwas skeptisch, wenn Musk von „bald“ sprach.