Tesla will Ende des Jahres in die Türkei expandieren

Tesla-CEO Elon Musk gab auf Twitter bekannt, dass man noch zum Ende dieses Jahres in die Türkei expandieren will. Bei der offiziellen Einweihungsfeier wird er sogar persönlich anwesend sein.

Die eigentliche Frage, die Musk von einem türkischen Twitter-Nutzer gestellt bekommen hat, war, wann man denn in der Lage sein wird, eine Testfahrt für den kommenden Roadster zu buchen. Der Fragesteller hat offenbar bereits eine Reservierung inklusive Anzahlung für den Roadster getätigt und zählt somit zu den Foundern. Er musste dafür jedoch bis nach Kalifornien reisen.

Musk erklärte, dass es wohl erst Ende nächsten Jahres Testfahrten mit dem Roadster geben wird. Zeitgleich gab er dann aber die Expansion in die Türkei bekannt, die nun Ende dieses Jahres erfolgen soll.

Bereits im Dezember 2016 veröffentlichte der Verein Tesla Türk ein Video, welches an Elon Musk gerichtet war. Darin baten sie den CEO um Supercharger-Stationen und ein Service Center für die Türkei. Nun soll ihr Wunsch etwa zwei Jahre später in Erfüllung gehen.

Tesla plant aktuell zehn Supercharger-Standorte in der Türkei, wobei sich noch keiner im Aufbau befindet. Es ist noch unklar, wo der erste Standort eröffnet werden soll.