Tesla will Hauptsitz für „operative Geschäfte“ in Peking errichten

Wie China Daily berichtet, will Tesla einen Hauptsitz für die operativen Geschäfte des Unternehmens in Peking errichten. Die Kalifornier sollen laut Bericht mit der Auslieferung der ersten Tesla Model X beginnen, die erwartungsgemäß eine größere Kundschaft in China ansprechen sollten. Der neue Hauptsitz soll die Expansion im Land administrieren.

Tesla hat seit Markteinführung in 2014 in Peking bisher lediglich eine Hauptzentrale für den Verkauf. Mit dem neuen Hauptsitz könnten weitere Tätigkeiten, wie beispielsweise Events oder Werbekampagnen, regional gesteuert werden. Schon öfter hat Tesla erwähnt, dass der chinesische Markt sehr wichtig für den Autobauer ist. Erst kürzlich haben wir darüber berichtet, dass China bisher der zweitgrößte Markt für das Tesla Model 3 ist.

Der Autobauer will darüber hinaus bis zum Ende des Jahrzehnts auch eine Produktion in China aufbauen. Wie es heißt favorisiert man den Standort Suzhou für ein solches Vorhaben. Sollte das Model X ein Verkaufsschlager auf dem chinesischen Markt werden, könnte eine solche Produktionsstätte schneller verwirklicht werden als man annimmt.