Ein Verantwortlicher für Finanzen verlässt Tesla Motors und wechselt zu Amazon

Vor knapp einer Woche haben wir darüber berichtet, dass der Chef-Pressesprecher von Tesla Motors das Unternehmen nach weniger als 18 Monaten verlassen hat. Nun schreibt der Branchendienst Electrek, dass auch einer der Vice President of Finance, Michael Zanoni, ebenfalls nicht mehr bei Tesla Motors, sondern bei Amazon arbeitet, seinem früheren Arbeitgeber. Beide haben ihren Posten verlassen, noch vor der Enthüllung des Model 3 am 31. März.

Zanoni wechselte in 2014 von Amazon zu Tesla Motors. Bei dem Versandriesen war er für das Accounting zuständig. Berufserfahrung hat er zudem bei Deloitte und Boeing sammeln können. Aktuell ist er bei Amazon ebenfalls als Finanzverantwortlicher eingestellt worden.

Tesla Motors hatte kürzlich einen Finanzbericht veröffentlicht, aus dem zu entnehmen war, dass man den Wert des Supercharger-Netzwerks in nur einem Jahr um das Dreifache steigern konnte. Was erst einmal ziemlich beeindruckend klang, hat sich letztendlich als Falschmeldung entpuppt. Die angegebenen Zahlen waren falsch und damit auch die Schlussfolgerung. Der kalifornische Autobauer hat das mittlerweile jedoch berichtigt.

  • Ksau

    Die Meldung ist so ein bisschen irreführend: Er war nicht DER VP Finances sondern EIN VP Finances. Nicht DER Verantwortliche (das ist nach wie vor der CFO Wheeler) sondern EIN Verantwortlicher für einen Teilbereich.

    • TK

      Danke für den Hinweis, ich habe es entsprechend abgeändert, um Irreführung zu vermeiden.

  • Dr.M.

    Ob er für die Falschmeldung mit der Wertsteigerung der Supercharger verantwortlich war?
    Wird in jedem Fall ganz sicher ein spannendes Jahr bei und für Tesla, Model 3, Gigafactory und Investoren bei Laune halten….
    Ich drücke mal die Daumen, dass das alles klappt.