Weiterer Meilenstein erreicht: Tesla hat bisher über 200.000 Fahrzeuge produziert

Im Jahr 2012 hat der Aufsichtsrat von Tesla dem CEO Elon Musk Aktienoptionen angeboten, die an zehn festgelegte Meilensteine gekoppelt sind und insgesamt 5.274.901 Aktien enthalten. Dieser unter dem Namen „2012 CEO Grant“ laufende Plan wird in zehn Tranchen ausgezahlt, wenn ein vorgegebenes Ziel erreicht ist und der Börsenwert des Unternehmens immer jeweils um vier Milliarden US-Dollar ansteigt und diesen Wert für sechs Monate beibehält.

Als dieser Plan aufgestellt wurde, lag der Börsenwert von Tesla bei circa 3,2 Milliarden US-Dollar. Der aktuelle Börsenwert beträgt jedoch über 52 Milliarden US-Dollar, womit bereits jetzt schon die Prämisse für alle vorgegebenen Ziele bezüglich der Wertsteigerung erreicht ist (3,2 Milliarden USD + 10 x 4 Milliarden USD = 43,2 Milliarden USD).

Die einzelnen Ziele, die Elon Musk in seiner Amtszeit als CEO bei Tesla erreichen muss, um die Aktienoptionen einstreichen zu können, sehen wie folgt aus:

  • Model X Alpha Prototyp erfolgreich abschließen [erreicht]
  • Model X Beta Prototyp erfolgreich abschließen [erreicht]
  • Erstes Model X Serienfahrzeug produzieren [erreicht]
  • Model 3 Alpha Prototyp erfolgreich abschließen [erreicht]
  • Model 3 Beta Prototyp erfolgreich abschließen [erreicht]
  • Erstes Model 3 Serienfahrzeug produzieren
  • Bruttomarge von 30% oder mehr an vier aufeinanderfolgenden Quartalen
  • Gesamtproduktion von mehr als 100.000 Fahrzeugen [erreicht]
  • Gesamtproduktion von mehr als 200.000 Fahrzeugen [erreicht]
  • Gesamtproduktion von mehr als 300.000 Fahrzeugen

Die ersten, laut Musk „serienreifen“ Model 3 wurden bereits mehrmals bei Testfahrten erblickt, wodurch auszugehen ist, dass es sich dabei mindestens um sogenannte Beta Prototypen handelt. Die Gesamtproduktion von 200.000 Fahrzeugen müsste ebenfalls kürzlich erreicht worden sein, da die Fahrzeug-Identifizierungsnummer eines neu inserierten Fahrzeugs dies verrät.

Musk fehlen damit nicht mehr viele Ziele, die er erreichen muss, um alle Aktienoptionen zu erhalten. Die Serienproduktion des Model 3 soll bereits im Juli beginnen, womit ein weiteres Ziel erreicht wird. Anschließend fehlt noch die Gesamtproduktion von 300.000 Fahrzeugen und die Bruttomarge von 30% oder mehr an vier aufeinanderfolgenden Quartalen.

Das einzige Ziel, welches wohl nicht in kurzer Zeit erreicht werden kann, dürfte das Ziel bezüglich der Bruttomarge sein. Zunächst muss Tesla eine solche Bruttomarge erreichen und diese dann auch noch über vier aufeinanderfolgende Quartale halten. Im 1. Quartal 2017 lag die Bruttomarge aus Automobilverkäufen bei 27,4%. Ob das kommende Model 3 diese verbessert, wird sich zeigen.