„Wie weit kann ich fahren?“ – Tesla stellt Reichweitenrechner online

reichweitenrechner-model-s-tesla

Wer schon immer einmal wissen möchte, ob sein Fahrprofil die höchste Reichweite mit dem Tesla Model S verspricht, der kann dies nun auf der offiziellen Webseite von Tesla Motors kalkulieren lassen. Dort versucht der kalifornische Autobauer die oft gestellte Frage: „Wie weit kann ich fahren?“, zu beantworten.

Dafür muss man lediglich über folgende Daten Auskunft geben und schon wird einem die mögliche Reichweite ermittelt: Fährt man in der Stadt oder eher Autobahn, fährt man nachts oder tagsüber, hat man die Fenster geschlossen oder nicht, 19 Zoll oder 21 Zoll Felgen, Geschwindigkeit auf der Autobahn, Außentemperatur und Klima und natürlich den Modelltyp des Fahrzeugs.

Hat man alle Daten eingetragen, so wird anschließend die ungefähre Reichweite ermittelt, die mit diesem Fahrprofil möglich ist. Zwischen 588 Kilometern und 288 Kilometern ist alles dabei. Fährt man beispielsweise nachts mit 120 km/h bei minus 10 Grad Außentemperatur auf der Autobahn, so werden lediglich 288 Kilometer Reichweite ermittelt.

Für die 588 Kilometer hingegen muss man sich richtig ins Zeug legen: Man muss mit 70 km/h auf der Autobahn fahren, die Außentemperatur muss 20 Grad betragen, die Fenster müssen geschlossen sein und man darf lediglich 19 Zoll Felgen aufziehen. Spaß ist sicherlich anders.

Natürlich sind die ermittelten Werte nur ungefähre Richtwerte und keine Angaben, die man so attestieren kann. Schließlich wird beispielsweise nicht beachtet, wo man sein Fahrzeug denn fährt. Eine bergische Landschaft könnte der Reichweite durchaus mehr zusetzen, als es flache Landstraßen tun.