Dubai Taxi Corporation erhält 200 Tesla-Fahrzeuge

Während Elon Musk aktuell in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist, um bei der World Government Summit zu sprechen und die offizielle Expansion von Tesla vor Ort zu feiern, hat er nebenbei auf einen Schlag auch 200 Fahrzeuge verkauft. Diese wurden von der Roads and Transport Authority (RTA) für die Dubai Taxi Corporation (DTC) angeschafft, berichtet die Khaleej Times.

Dubai möchte nicht nur als „Worlds smartest City“ gelten und die Vorreiterrolle im Bereich nachhaltige Entwicklung einnehmen, sondern hat auch das Ziel, dass 25 Prozent der Fahrten innerhalb Dubais bis 2030 fahrerlos bewerkstelligt werden. Die aktuell produzierten Tesla-Fahrzeuge verfügen allesamt über die entsprechende Ausstattung, um dies zukünftig zu ermöglichen.

Laut Tesla gehören zu den bestellten Fahrzeugen sowohl das Model S als auch das Model X. Unklar ist, mit welchem Akkupaket und welcher Ausstattung die Fahrzeuge bestellt wurden. Das Model S ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten ab 275.000 AED (ca. 70.550 Euro) zu haben, während das Model X bei 344.000 AED (ca. 88.250 Euro) beginnt.