Tesla Model 3: Ladeöffnung des Kofferraums soll vergrößert werden

Tesla-CEO Elon Musk hat sich bei sich bei seiner letzten Twitter-Informationsflut auch zu dem Kofferraum des Model 3 geäußert, genauer zu der Ladeöffnung des Kofferraums. Diese empfinden einige Interessenten als zu klein, weshalb es unabhängig vom Volumen schwer wird, größere Gegenstände im Kofferraum zu verstauen. Auch das Automagazin Jalopnik nannte die Ladeöffnung des Kofferraums „den größten Design-Fehler des Model 3“.

Musk antwortete positiv auf die Frage eines Twitter-Nutzers, ob die Öffnung noch vergrößert wird. Er erklärte jedoch zeitgleich einem anderen Nutzer, dass es kein Fließheck geben wird. Die Öffnung wird dennoch groß genug sein, um „so ziemlich alles“ in den Kofferraum zu verstauen.

Im Vergleich zum Model S wird das Model 3 jedoch eine Panorama-Heckscheibe ab der B-Säule haben. Es wird für Tesla also kompliziert sein, diese zu trennen.

Kofferraum des Model 3-Prototypen (Bild: Tesla Motors Club)

Kofferraum des Model 3-Prototypen (Bild: Tesla Motors Club)