China: Tesla gründet neues Unternehmen für Forschung und Entwicklung

Wie der Branchendienst Gasgoo berichtet (via Electrek), hat Tesla in China ein neues Unternehmen für Forschung und Entwicklung gegründet. Offizielle Dokumente verraten, dass das in Peking ansässige Unternehmen unter dem Namen Tesla (Beijing) New Energy R&D Co. Ltd. registriert wurde. Geschäftsführer ist Xiaotong Zhu, Teslas General Manager für den chinesischen Markt.

Das Unternehmen soll im Bereich Elektrofahrzeuge, Autoteile von Elektrofahrzeugen, Batterietechnologie, Energiespeicher, Photovoltaiktechnologie und Informationstechnologie forschen – also all jene Felder, in denen Tesla tätig ist.

Wann die Arbeiten im neuen Forschungszentrum beginnen, geht aus den veröffentlichten Dokumenten nicht hervor. Möglicherweise ist es ein erster Schritt in Richtung eigene Produktionsstätte für den chinesischen Markt. Tesla plant schon lange, auch in China eine Produktionsstätte zu eröffnen. Aktuell befassen sich die Kalifornier damit, einen geeigneten Standort zu finden.

Wer in China eine Produktion eröffnen will, der muss mit einem heimischen Hersteller zusammenarbeiten. Die Regierung erlaubt es ausländischen Unternehmen ausschließlich mittels Joint-Venture eine Fabrik in China zu betreiben. Wie weit die Planung bei Tesla vorangeschritten ist und ob bereits ein Partner gefunden wurde, ist aktuell nicht bekannt.