Elon Musk verspricht großes Model 3-Event zum Ende des Jahres

Tesla hatte am 31. März bereits die erste große Präsentation zum Model 3 abgehalten, bei der jedoch nicht alles über das Fahrzeug enthüllt wurde. Wie Elon Musk auf der heutigen Code Conference jedoch bekannt gab, wird es ein weiteres großes Event zum Ende dieses Jahres geben.

Auf der Code Conference wurde Musk von Walt Mossberg gefragt (via The Verge), ob das Model 3 ebenfalls über Autopilot-Funktionen verfügt. Der CEO beantwortete diese Frage natürlich nicht, sondern erzählte, dass es zum Ende dieses Jahres ein weiteres „großes“ Event zum Model 3 geben wird. Was genau bei diesem Event enthüllt wird, nannte Musk jedoch nicht. Es hieß lediglich, dass man „das Offensichtliche“ tun wird.

Was genau „das Offensichtliche“ auf der nächsten Veranstaltung zum Model 3 sein wird, ist gar nicht so offensichtlich. So wurde das Model 3 bisher ohne fertiges Innendesign präsentiert, wodurch man davon ausgehen könnte, dass eben jenes bei dem nächsten großen Event enthüllt wird. Außerdem verkündete Musk dieses Event mit der Frage zum Autopiloten, weshalb man annehmen könnte, dass auch ein solches System präsentiert wird.

Finales Design des Tesla Model 3 sollte in sechs Wochen fertiggestellt sein

Neben der Bekanntgabe des kommenden Events zum Ende des Jahres, erklärte Musk auch, dass man das finale Design des Model 3 in den nächsten sechs Wochen fertiggestellt haben sollte. Auf die Frage von Nilay Patel, ob Tesla das Model 3 pünktlich ausliefern könne, erklärte Musk, dass in circa sechs Wochen das finale Design des Fahrzeugs stehen sollte.

Musk sagte, dass man nicht dieselbe „Selbstüberschätzung“ wie beim Model X eingehen wird, weshalb womöglich einige weitere Funktionen erst mit zukünftigen Versionen des Model 3 eingeführt werden. „Wenn es Ideen für zukünftige, coole Funktionen gibt, dann ergänzen wir sie in Version 2, Version 3“, sagte Musk.