Erste Tesla-App für die Apple Watch in Entwicklung

tesla-apple-watch-app

Apple stellte vor wenigen Monaten die Apple Watch vor, welche im April dieses Jahres in den Verkaufsstart gehen soll. Dass man mit dieser Uhr mehr machen kann, als lediglich die Uhrzeit abzulesen, sollte klar sein. Welchen Umfang jedoch die Funktionen erreichen können, wird man erst mit der Zeit und der zunehmenden Anzahl an verfügbaren Apps erfahren.

Eine solche erste App für die Apple Watch befindet sich bei ELEKS Labs in der Entwicklung und scheint schon in einem ausgereiften Stadium zu sein. Diese Tesla-App ermöglicht es nämlich einige Funktionen des Model S zu nutzen, darunter den Batterieladezustand, die Temperatur oder auch die verfügbare Reichweite einzusehen. Aber auch weitere Funktionen lassen sich nutzen.

So kann man beispielsweise auch das Model S auf- und abschließen und die Scheinwerfer an- oder ausschalten. Obwohl es noch einige weitere Funktionen in die fertige App schaffen werden, gibt es bereits einige Rückschläge die man aktuell hinnehmen muss. Apple ermöglicht es den Entwicklern zurzeit nicht viele der enthaltenen Funktionen für die eigenen Apps zu nutzen.

So ist in der Apple Watch ein Gyroskop enthalten, jedoch wird den Entwickler die Nutzung nicht ermöglicht. Auch sind Bluetooth-Verbindungen lediglich mit dem iPhone möglich, sodass keine weitere Geräte daran gekoppelt werden können. Viele weitere Funktionen sind aktuell für Entwickler nicht zugänglich, doch hofft man hierbei, dass sich dies mit der Zeit ändert.

- Werbung -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *




Achtung: Kommentare werden erst nach Überprüfung freigegeben! (Zu beachten: Netiquette)