Model 3: Smart Air Luftfederung nur bei Fahrzeugen mit Doppelmotor erhältlich

In circa sechs Monaten will Tesla auch Model 3 mit Doppelmotor und Allradantrieb produzieren. Erst dann wird es auch mehr Optionen für die Konfiguration des Fahrzeugs geben, darunter auch die Smart Air Luftfederung (intelligente Luftfederung), die beim Model S und Model X inklusive ist. Aktuell muss man sich beim Model 3 mit einigen wenigen Ausstattungsvarianten zufrieden geben.

Musk erklärte auf Anfrage bei Twitter, dass die Smart Air Luftfederung beim Model 3 mit dem Doppelmotor verknüpft ist, somit für Fahrzeuge mit lediglich Hinterradantrieb, wie sie aktuell produziert werden, nicht verfügbar ist. Da das Model 3 für eine größere Käuferschicht erschwinglich bleiben soll, wird womöglich auch die Smart Air Luftfederung nur eine aufpreispflichtige Option sein.

Zu welchen Preis die intelligente Luftfederung erhältlich sein wird, kann aktuell nur spekuliert werden. Beim Model S und Model X kostete diese zuletzt 2.800 Euro. Einer Umfrage zufolge, die nach der ersten Präsentation des Model 3 Interessenten nach deren Ausstattungswünschen fragte, wollten etwas weniger als die Hälfte aller Teilnehmer (43%) die Smart Air Luftfederung haben.