Offiziell: Teslas Mittelklassefahrzeug wird Model 3 heißen

offiziell-model-e-model-3-tesla-motors

Erst Anfang Mai konnten wir vermelden, dass Teslas Mittelklassefahrzeug, nicht wie bisher angenommen, Model E heißen wird. Doch war der Name für das günstigere Elektroauto des kalifornischen Autobauers bisher unbekannt. Man wusste lediglich, dass man ein Fahrzeug um 20 Prozent kleiner als das Model S mit einer Reichweite von über 300 Kilometer produzieren möchte.

Nun jedoch bestätigte Tesla Motors via Twitter den finalen Namen, den man für das elektronische Mittelklassefahrzeug ausgesucht hat: Tesla Model 3 soll das für 2017 angekündigte Elektroauto heißen und in direkter Konkurrenz mit dem 3er BMW und den Audi A4 stehen. Die endgültige Enthüllung des Fahrzeugs soll bereits 2016 stattfinden – aktuell gibt es leider keine Bilder dazu.

Die genaue Kennung gibt Elon Musk mit „Model III“ an, also mit der römischen „III“, wobei er es im Interview als drei Balken bezeichnet. Somit ergibt sich eine Kombination der Modellbezeichnungen von „S III X“. Durch Markenrechte von Ford konnte man Model E nicht übernehmen und so wurde die Kombination „S E X“ laut Musk leider vernichtet.

Das Tesla Model 3 wird – wie erwähnt – eine geringere Reichweite als das Tesla Model S voweisen und soll zudem um 20 Prozent kleiner sein. Der preisliche Rahmen soll sich der Konkurrenz anpassen und liegt damit wie beim 3er BMW oder Audi A4 bei circa 30.000 Euro. Um Kosten zu sparen, wird im Gegensatz zum Model S die Karosserie nicht aus Aluminium bestehen.