Puerto Rico: Tesla realisiert erstes Solar- und Stromspeicherprojekt an einem Kinderkrankenhaus

Tesla hat auf Twitter einige Fotos von dem ersten realisierten Solar- und Energiespeicherprojekt in Puerto Rico veröffentlicht. Dabei wurde die Stromversorgung eines Kinderkrankenhauses wieder eingerichtet. Zahlreiche weitere Projekte dieser Art sollen zeitnah folgen, wobei zunächst sichergestellt wird, dass Krankenhäuser und Schulen mit Strom versorgt werden.

Den Bildern zu urteilen, besteht das Projekt aus einer großen Solaranlage mit zahlreichen Solarpanelen und vier Tesla Powerpacks, dem industriellen Großspeichersystem mit einer Energiekapazität von bis zu 210 kWh (Wechselstrom) pro Powerpack. Die Powerpacks sind zudem mit dem industriellen Wechselrichter von Tesla verbunden.

Tesla hatte bereits hunderte Powerwalls zur Stromversorgung nach Puerto Rico verschickt. Diese dienen jedoch lediglich einzelnen Haushalten oder kleineren Geschäftsbetrieben. Um größere Unternehmen oder Einrichtungen zu versorgen, sind wiederum Powerpacks vonnöten. Die Regierung von Puerto Rico möchte mehrere solche Micro und regionale Grids aufbauen.