Tesla Model X: Online-Konfigurator in USA für jedermann offen, neues 75 kWh-Akkupaket

Wie vermutet hat Tesla den Online-Konfigurator zum Model X heute für jedermann geöffnet, zumindest für alle US-Bürger. In Europa gibt es aktuell noch nicht die Möglichkeit das Model X zu konfigurieren und direkt zu bestellen. Es könnte sich aber schon sehr bald ändern. Interessenten außerhalb der USA bleibt zurzeit weiterhin nur die Reservierung als einzige verfügbare Option.

Interessant ist vor allen das neue 75 kWh-Akkupaket, welches das Einstiegsmodell darstellt. Ein solches Akkupaket wird beim Model S nicht angeboten, obwohl auch die Limousine eine Modellpflege verpasst bekommen hat. Möglicherweise wird schon bald auch das 75 kWh-Akkupaket im Model S Einzug finden, womöglich auch mit einem noch größeren Akku für das Topmodell, welches zu einem P100D werden könnte.

Ansonsten gibt es bei dem Online-Konfigurator zum Model X keine wirklichen Überraschungen. Einzig die serienmäßige 5-Sitzer-Option hat einen ungefähren Auslieferungstermin erhalten: Mitte 2016. Für 6 Sitze zahlt man einen Aufpreis von 3.000 US-Dollar, während 7 Sitze mit 4.000 US-Dollar zu Buche schlagen.

Das „Upgrade zum Hochstrom-Ladegerät“, welches auch für das neue Model S verfügbar ist, erhält man für einen Aufpreis von 1.500 US-Dollar (wahrscheinlich 1.700 Euro hierzulande). Dadurch wird das 11 kW Onboard-Ladegerät zu einem 16,5 kW Ladegerät, wodurch 82 km pro Stunde geladen werden können (ansonsten 55 km/Stunde).

  • Alex

    Früher ist man noch 55 Km pro Stunde gefahren, heute lädt man 55 Km pro Stunde..

    • Alex

      😉 Die Zeiten ändern sich in den letzten Tagen überraschend schnell.

  • Blackmen

    …dann wird er bei uns in der Basis wohl ab 96.000,- zuhaben sein…

    • Alex

      Ich werden dann einer bei euch bestellen, die sind immer günstiger als bei uns 😉

  • Bernd

    Ich verstehe hier etwas ganz und gar nicht: Was haißt „June deliver“ / „May delivery“??? Es hieß doch immer, dass Tesla 25.000+ Vorbestellungen für Model X hat. Und jetzt war das Jammern groß, weil nur 2.500 in Q1 gebaut werden konnten. Und plötzlich sollen Neubestellungen innerhalb eines Monats lieferbar sein? Wo ist denn dann die Auslieferung des Backlogs geblieben???

    • Michael

      Beim Model S steht größtenteils auch May delivery. Die Nachfrage lässt wohl nach, aber auch kein Wunder wenn das günstigste Auto (bis mindestens 2018) über 82.000 € kostet …
      Ich glaub beim MX sind auch viele abgesprungen, designtechnisch ist die Seitenlinie ja wirklich geschmackssache und die Zuverlässigkeit und Verarbeitung ist auch alles andere als optimal.

  • Alex

    Ich bin gespannt wie es in der Schweiz mit den Preisen aussehen wird und freue mich schon auf die 1. Probefahrt mit dem Tesla X.

    • Bobby

      Mein MX P90D ist bestellt, warte auf Auslieferungsbestätigung. Preis CHF 145’000 ohne Lud.Mode.