Tesla ruft 2.700 Model X zurück, Rastbeschlag der 3. Sitzreihe muss ausgewechselt werden

Aktuell warten viele Interessenten darauf, dass Tesla den Online-Konfigurator wie beim Model S auch für das Model X für jedermann öffnet. Wie wir kürzlich berichteten, könnte dies sogar noch heute Abend passieren. Das hatte zumindest Tesla-CEO Elon Musk bei Twitter geschrieben, löschte seine Nachricht aber nach kurzer Zeit wieder.

Nun erfahren wir über den Branchendienst Electrek, dass Tesla insgesamt 2.700 Model X zurückrufen lässt, da der Rastbeschlag der 3. Sitzreihe ausgewechselt werden muss. Dies betrifft laut Hersteller nur Fahrzeuge, die vor dem 26. März gefertigt wurden. Wie sich das Ganze auf die Produktion auswirkt und ob der Online-Konfigurator nun später geöffnet wird, ist unklar.

Laut Tesla gibt es ein Risiko, wonach der Rastbeschlag sich bei einem Unfall ausrasten könnte. Zwar hat laut Tesla bisher kein Kunde ein solches Problem gemeldet, doch hat der kalifornische Autobauer diesen Fehler kürzlich selbst bei internen Tests entdeckt, welche vor den ersten Auslieferungen des Model X nach Europa noch einmal durchgeführt wurden.

Der Rastbeschlag wird von einem amerikanischen Zulieferer geliefert und wurde bereits 15 Tests unterzogen, bevor es die ersten Auslieferungen in Nordamerika gab. Zu der Zeit wurden alle Tests ohne Probleme bestanden. Erst mit den jetzigen Tests wurde der Fehler festgestellt.

Wie es heißt, werden aktuell neue Fahrzeugteile in Zusammenarbeit mit dem Zulieferer entworfen, damit das Problem behoben werden kann. Anschließend wird das nächste Service-Center die Kunden kontaktieren, um einen Termin zum Einbau der neuen Fahrzeugteile zu vereinbaren. Der ganze Prozess dürfte innerhalb der nächsten fünf Wochen vollzogen sein.

In der Zwischenzeit kann man das Model X weiterhin fahren, es wird jedoch geraten, vorerst keine Passagiere in der 3. Sitzreihe mitzunehmen.

  • Sukram

    >“2.700 Model X zurückrufen lässt, […] Fahrzeuge, die vor dem 26. März gefertigt wurden. …“

    Also mal sehen:
    Das wären bis Dato bestenfalls 4.200 ausgelieferte (zw. Prod. & Auslieferung liegen ja schon noch einige Tage), lt. Konfigurator werden Neubestellungen im Mai – Juni geliefert, das sind 6-10 Wochen.

    Reservierungen wurden angeblich bereits (oder besser noch?) im November glaubich >32.000 gezählt: Enorm, die geplanten Produktionssteigerungen 😉

    Stellt sich die Frage, was eigentlich Bestellungen außerhalb der USA noch verhindert…

  • Hannes

    Naja, solange sie nicht die Abgaswerte fälschen… 😀

    • Grünspanpolierer

      Tun Sie doch: 327g CO2/km, 93mg NOx/km mit angeblichem Ökostrom am supercharger!

      Leerlaufverluste des Fahrzeugs und der supercharger sowie Netzleitungsverluste noch gar nicht berücksichtigt…