Erste Supercharger-Station in Mexiko eröffnet

Tesla hat eine erste Supercharger-Station in Mexiko eröffnet. Genauer befindet sich die Station in Galerias Cuernavaca, einem Einkaufszentrum in der Stadt Cuernavaca, Morelos, südlich von Mexiko-Stadt. Es ist die erste Supercharger-Station südlich der US-Grenze.

Insgesamt verfügt die in einem Parkhaus befindliche Station über sechs Supercharger. Zusätzlich dazu verfügt Tesla über weitere drei Destination Charger-Stationen in Mexiko. Bei einer Fläche von knapp zwei Millionen Quadratkilometern und über 120 Millionen Einwohnern ist jedoch noch Luft nach oben für weitere Stationen.

Einige erste Bilder von der Supercharger-Station hat Autoexplora México auf Twitter veröffentlicht. Zwar ist auf diesen das Tesla Model X zu sehen, doch ist der elektrische SUV zurzeit noch gar nicht in Mexiko erhältlich. Hingegen kann man das wieder eingeführte Tesla Model S 60 ab circa 1,5 Millionen mexikanische Pesos (ca. 70.300 Euro) erwerben.

  • Heinz Wagner

    Da kommt mir das Sprichwort steter Tropfen höhlt den Stein in den Sinn.

  • Hääääääää

    Im Text zu Lesen:

    „Hingegen kann man das wieder eingeführte Tesla Model S 60 ab circa 1,5 Millionen mexikanische Pesos (ca. 70.300 Euro) erwerben“

    Ei Caramba

    Ist dann aber Sicher, ob in dem Preis der Zugang zu den Tesla Schnellladenetz enthalten ????

    • HansPeter

      „Jedes Model S ermöglicht das kostenlose Reisen über lange Distanzen durch die Supercharger und beinhaltet eine Garantie ohne Kilometerbegrenzung auf Batterie und Antriebseinheit.“

      Die Wortwahl „kostenlose Reisen“ spricht dafür.

      Quelle: https://www.teslamotors.com/de_DE/models?redirect=no

      • Hääääääää

        *„Jedes Model S ermöglicht das kostenlose Reisen über lange Distanzen durch die Supercharger und beinhaltet eine Garantie ohne Kilometerbegrenzung auf Batterie und Antriebseinheit.“

        Die Wortwahl „kostenlose Reisen“ spricht dafür.*

        Nur das dort Geschrieben gilt für Europa ( hab gehört das es da mehr als einen Schnellladestation gibt ) und in wie weit das 1 zu 1 auf Mexiko zu Übertragen ?

        Kenne weder die Steuersätze dort noch andre Randbedingungen die Relevant,
        insofern wäre es reine Spekulation zu Schreiben der Aufpreis der Früher für das Modell mit den elektronisch begrenzten kleineren Akku von Nöten, ist nun
        in Allen Ländern der Welt eingerechnet.

        Es kann sein, muß aber Nicht, ich erinnere nur ungern daran das bei der Vorstellung des Modell 3 nur zugern derartige Gerüchte in die Welt gesetzt wurden, was dann Negativ auf die Firma zurückfällt, also ist das Sicher das dies in Mexiko so Alles zutrifft ????