Model 3 verfügt über elektrisch verstellbare Sitze, Autopilot-Funktion im Wählhebel integriert

Ein paar Tage müssen wir uns noch gedulden, bis das offizielle Launch-Event des Model 3 am 28. Juli stattfindet (29. Juli, 6 Uhr unserer Zeit). Bis dahin müssen wir uns mit den Fotos und Videos von Model 3-Sichtungen zufrieden geben, die so kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart an Häufigkeit zunehmen. Nicht zuletzt auf dem Gelände der Tesla-Produktionsstätte in Fremont.

Ebendort wurde auch Teslas Senior Vice President of Engineering, Doug Field, mit einem grauen Model 3 gesichtet. Dabei konnte ein anwesender Interessent ein kurzes Video machen, wie Field sich in das Fahrzeug setzt und los fährt. Das klingt zunächst zwar unspektakulär, gibt jedoch neue Informationen zur Ausstattung des Model 3 preis:

Direkt zu Beginn des Videos ist zu erkennen, dass Field den Fahrersitz mittels elektrischer Hebel verstellt. Das bedeutet, dass man das Model 3 mit elektrisch verstellbaren Sitzen produziert. Da es sich zudem laut Aussagen im Video um das dritte produzierte Serienfahrzeug handelt, wird die Sitzverstellung genau so funktionieren, wie sie dort zu sehen ist.

Wählhebel mit Autopilot-Funktion

Ein weiteres Detail ist einem Nutzer auf der Internetplattform Reddit bereits vor einem Monat aufgefallen, wurde jedoch erst jetzt von dem Online-Magazin Electrek aufgegriffen. Dabei handelt es sich um den am Lenkrad befindlichen Wählhebel im Model 3, welcher neben den typischen Stufen wie Drive (D) oder R für den Rückwärtsgang auch das Symbol für den Autopiloten enthält.

Interessanterweise könnte dieser Wählhebel auch Einzug im Model S und Model X finden, schließlich hat Tesla das im Bordcomputer eingespeicherte Fahrzeughandbuch überarbeitet und führt dort selbigen Wählhebel auch im Model X auf (via Facebook):