Tesla: Fahrzeugzulassungen in Schweiz & Österreich für August 2017

Auch die Zulassungsstatistiken für Schweiz und Österreich für den Berichtsmonat August 2017 sind veröffentlicht worden. Demnach wurden in der Schweiz 30 Model S und 32 Model X im vergangenen Monat zugelassen, was beim Model S der zweitniedrigste (19 Zulassungen im Februar) und beim Model X der drittniedrigste (30 Zulassungen im Februar, 22 Zulassungen im April) Stand ist.

In Österreich gab es indes insgesamt 54 Zulassungen von Tesla-Fahrzeugen. Da es keine genaue Aufschlüsselung gibt, ist nicht ersichtlich, wie sich die beiden aktuell verfügbaren Modelle entwickeln. Im Vorjahresvergleich wurden jedoch stets mehr Zulassungen verbucht – ausgenommen Juni 2017. Auch im vergangenen Monat wurde das – wenn auch knapp – erreicht.

Zulassungszahlen Schweiz:

Tesla Model S: 30 (August 2016: 88)

Tesla Model X: 32 (August 2016: 30)

Juli gesamt: 62 (August 2016: 118)

2017 gesamt: 1.207 (Vorjahresvergleich: 971)

Zulassungszahlen Österreich:

Tesla gesamt: 54 (August 2016: 53)

2017 gesamt: 644 (Vorjahresvergleich: 499)

  • Jakob

    Das ist aber ein krasser Abfall vom Model S zum Vorjahr.
    Wie kommt dieser Unterschied zu Deutschland zu Stande, wo die Zahlen permanent steigen?

    • Richard Müller

      Sättigung des Marktes…und da die Dinger nicht kaputt gehen, muss man auch nichts neues kaufen.

      • Peter

        Haha ……

        • W. Müller

          Willkommen Peter im Forum Teslamag mit Deinem allerersten Beitrag hier.
          Möchtest Du vielleicht auch etwas zur Sachdiskussion beitragen?

          • Michael Reinhard

            Darf ich vorstellen W.Müller einfach der Hammer!

          • W. Müller

            Danke für die Blumen. Du sagst es treffender als ich es je könnte.

          • Ironman

            genau. sag lieber gar nix

          • W. Müller

            Ich dachte, Du hättest Besserung gelobt. Dabei wiederholst Du bereits wieder die Sache mit den „Hipster-Ökos“ und „Möchtegern Öko Aktivisten“, die wir hier angeblich sind.
            https://disqus.com/home/discussion/teslamag-de/dank_kosteneinsparungen_in_der_produktion_tesla_reduziert_preise_der_100_kwh_modelle/#comment-3506917431

            Schade eigentlich. Sachdiskussion schon wieder am Verlassen und weiter auf der von Dir selbst angegeben Anti Tesla Mission? Oder Sorge um Deine Short Position wie bekannte Analysten?

          • Ironman

            du hast die Sache doch wieder rausgeholt mit dem einen und einzigen Grund: mich zu verunglimpfen. So wie du es jetzt wieder machen möchtest. Genau DAS ist deine Absicht. Und jetzt sage ich: Getroffene Hunde bellen am Lautesten! So, wenn du ein Hipster Öko nicht bist, was geht es dich an?? Vielleicht bist du es…dann akzeptiere es und gut ist und lass es endlich dabei! Ich habe alles gesagt, wie es gemeint habe und mich sogar entschuldigt. Was ist also deine Absicht dahinter, wenn nicht die von mir erwähnte??

          • W. Müller

            Nein, der Anlass war, dass Du bereits wieder den Pfad der anständig sachlichen Diskussion verlassen hast was auch anderen aufgefallen ist.
            Diese Personen fanden Dein Auftreten hier unpassend und in dem Zusammenhang habe ich das erwähnt.
            Was kommt jetzt? Die Opferrolle nachdem Du mal wieder ordentlich verbal selbst gegen andere ausgeteilt hast? Wirkt etwas merkwürdig auf mich.

          • Ironman

            ich glaube bei dir ist es reine Ansichtssache was „sachliche Diskussion“ ist und was nicht oder willst du mir weiß machen, ein Kommentar wie der obige „wer einmal einen Tesla kauf, braucht nix anderes mehr“ ist ein sachlicher Beitrag. Ich habe dir schonmal gesagt, dass die „Regeln“ für mich auch für dich gelten, also halte dich daran auch.

            Merkwürdig finde ich in der Tat einiges an dir. Wie z.B. anhand einer Software Persönlichkeitsprofile zu vergleichen und daraus die Behauptung herleitest, dass ich und ein anderer Forenteilnehmer dieselbe Person sind. Das Opfer bist eindeutig du.

          • W. Müller

            Wieder leider nein. Hier im Forum gibt es eine Reihe Teilnehmer, die finden Dein Niveau und Deine sehr angriffige Art mehr als unpassend. Unter anderem ThomasJ und Fritz! haben Dir neben meiner Person das mehr als einmal deutlich gemacht.

            Du hast Dich hier so benommen, dass das mehreren langjährigen Forenteilnehmern total negativ aufgefallen ist:
            – das Forum brandschwarz angelogen
            – Tesla begeisterte wiederholt als „Hipster-Ökos“, „Möchtegern Ökö Aktivisten“ etc. bezeichnet.
            – Wiederholte direkt verbale Angriffe auf langjährige Forenteilnehmern

            etc. pp.

            Darum: Was willst Du hier eigentlich? Zieh weiter und auch Du wirst davon profitieren.
            PS: Das mit der Software ist echt spannend gewesen und ich habe immer gesagt, dass es hier um Wahrscheinlichkeit geht, dass 2 angeblich unterschiedliche Personen doch in ihrem Schreibstil und den Schlüssen, die die Software macht, fast identisch sind.
            Ich finde das eher sehr unterhaltsam. Warum reagierst Du darauf so extrem? Treffer gelandet?

          • Ironman

            Also genau wie ich vermutet hatte. Es ist ein rein persönliches Empfinden was du als sachliche Diskussion erachtest und was nicht und nimmst wohl an als langjähriger Forenteilnehmer machen zu können was man möchte. Je nachdem eben, mal ob es etwas positives oder etwas negatives für oder gegen Tesla ist.
            Ich habe niemanden angelogen und keinen Forenteilnehmer explizit mit oben genannten Begriffen bezeichnet. Ich habe in diesem Post von meinen persönlichen Erfahrungen gesprochen und wie mir Tesla Eigentümer begegnet sind. Es wurde und wird mir ständig etwas unterstellt, was nicht der Wahrheit entspricht und wie ich es herausstellte eindeutig angewandte Methodik ist. Scheinbar ist das auch anderen Forenteilnehmern so widerfahren, die Tesla kritisch gegenüber stehen.

            Und mit deinen Behauptungen oder Unterstellungen ist es leider nicht besser.
            Alleine die Tatsache eine Software zu verwenden und daraus eine solche Behauptung zu machen, zeugt von etwas was ich nicht ausschreiben möchte, da es mir fern liegt beleidigend sein zu wollen oder so zu wirken. Es macht dich aber sehr merkwürdig und in meinen Augen bist du nicht seriös.

          • W. Müller

            Erspar uns doch bitte das peinliche Pathos. Ich schrieb Dir bereits, dass ich das NICHT alleine so sehen. Leseschwäche?
            Schon vergessen:
            http://teslamag.de/news/elon-musk-korrigiert-reservierungsanzahl-fuer-das-model-3-liegt-bei-455-000-15610#comment-3455717000

            http://teslamag.de/news/elon-musk-korrigiert-reservierungsanzahl-fuer-das-model-3-liegt-bei-455-000-15610#comment-3455284636

            Oder hier:
            http://teslamag.de/news/musk-ueber500-reservierungen-tesla-model3-15507#comment-3448663758

            http://teslamag.de/news/musk-ueber500-reservierungen-tesla-model3-15507#comment-3447867756

            In den o.g. Links hast Du entweder versucht uns zu belügen oder direkt Forenteilnehmer angegangen. Ich kann Dir noch zig Links von Dir in dem Stil bringen wie Du Dich hier gibst.

            DU kannst mich halten für was auch immer Du meinst. Deinen Kredit hier hast Du bereits komplett verspielt bei mindestens 5 Forenteilnehmern aus Teslamag.

            PS: Mit der Software schreib ich ja ins Schwarze getroffen zu haben so wie Du reagierst. Ansonsten hättest Du das auch mit Humor nehmen können.

          • Ironman

            na, du glaubst wohl mit deinen Links könntest du ablenken oder deine Glaubwürdigkeit untermauern?
            Alleine die Tatsache aus dem Kontext heraus, irgendwelche Passagen zu verlinken ohne den Zusammenhang darzulegen, zeugt eindeutig davon, dass es zu deiner Methodik gehört und welche Absicht dahinter steht.

            Das kann ich auch:
            Versuchte Beleidigungen und eine Menge Unterstellungen:

            http://disq.us/p/1l7flbx
            http://disq.us/p/1l551zf
            http://disq.us/p/1l572dy
            http://disq.us/p/1kzd552
            http://disq.us/p/1l54g8f
            http://disq.us/p/1l52zdq

            Ist das jetzt deine neue Art? Etwas blödes schreiben und wenn einem nichts besseres einfällt dem gegenüber als humorlos zu bezeichnen? Du Witzbold!

          • W. Müller

            Die Links zeigen Deinen Auftritt hier. Nicht mehr und nicht weniger.

            Also ich meinte schon einmal, die Opferrolle steht Dir nicht.
            Ich reiße nichts aus dem Zusammenhang weil mit dem von mir gezeigten Link immer der ganze Diskussionsfaden sichtbar und damit der gesamte Zusammenhang deutlich wird.
            Was ist das für eine fadenscheinige Ausrede mit dem Zusammenhang?

            Dann antworte ich doch gerne auf Deine Links in der Reihenfolge wie von Dir aufgeführt:

            1. da ist beim besten Willen kein persönlicher Angriff zu erkennen. Das ist eine allgemeine Unterhaltung mit mehreren Hypothesen. Du bist auch gar nicht gemeint.

            2. Pamela bringt ein allgemeines Statement, dass Du für deutsche Autos bist. Wo ist denn da das Problem?

            3. Identisch mit 6.

            4. Das ist nicht von mir. Bitte mit dem Autor diskutieren.

            5. Das ist nicht von mir und ich kann da auch nichts erkennen, wofür sich nicht entschuldigt wurde

            6. Stammt ebenso nicht von mir und ist nicht direkt an Dich gerichtet.

            Warum zeigst Du MIR die Links, die Dich teils gar nicht betreffen und in der Mehrzahl weder von mir stammen noch von den anderen Foristen angriffig sind?

            Hier nochmal die Links auf die ich antwortete

            http://disq.us/p/1l7flbx
            http://disq.us/p/1l551zf
            http://disq.us/p/1l572dy
            http://disq.us/p/1kzd552
            http://disq.us/p/1l54g8f
            http://disq.us/p/1l52zdq

          • Fritz!

            Zu Nr. 4 steh ich immer noch. Selten einen derartigen Mist wie in dem zitierten Post von Irondings gelesen, das hat er selten nach unten getoppt, obwohl er sich redlich bemüht hat.

          • Will_Elektroauto

            Vergraule doch nicht gleich die Neulinge 🙂

          • W. Müller

            Du meinst diejenigen Neulinge mit den ausgefeilten Sachbeiträgen? Recht hast Du 🙂

          • Will_Elektroauto

            Ja..
            Überleg doch mal.-.
            Als Neuling stundenlang an der Formulierung geschraubt und gebastelt, das 2 mal von verschiedenen Leuten korrekturlesen lassen, viel nachgeforscht und nach Quellen auch noch belegen können.
            Da nimmt jemand all seinen Mut zusammen, und postet das kraft seiner Wassersuppe, und dann gibts gleich so einen drauf..
            Der hat doch gar keine Lust neue Sachen zu posten..

            ironiremodus off

      • W. Müller

        Du hast es erfasst. Wer einmal Tesla fähr braucht nix anderes mehr.

        • Ironman

          bist du eigentlich ein Tesla Angestellter oder ein Handelsvertreter von denen? das liest sich so…

          • Bob dB.

            @W. Müller: Ist das eigentlich der besagte Eismann, der ich sein soll?

          • W. Müller

            Die nette Software PRECIRE(R) zeigt bei Euch beiden fast identische Persönlichkeits- und Verhaltensmuster anhand Eurer Texte hier.
            Das kann reiner Zufall sein wäre aber bei dem Persönlickeitsmuster eher sehr selten.
            Somit liegt anhand der Wahrscheinlichkeit der Schluß nahe, dass es dieselbe Person ist.

          • Bob dB.

            Nein. Es sei denn es war so verklausuliert, dass ich es einfach nicht als solches aufgefasst habe.

          • W. Müller

            Hmm, jetzt mache ich mir wirklich ernsthafte Sorgen um Dich. Du hast mir höchstselbst auf meinen Kommentar geantwortet wie ich darauf komme, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit bei Euch um ein und dieselbe Person handelt.
            Seltsam…

          • W. Müller

            Nö, genausowenig wie Du ein VW Vertreter bist oder jemals einen E-Golf im echten Leben an einer Ladestation geladen hast. Ich mein ja nur, wer schreibt, er hätte den E-Golf mit „40watt“ an einer Ladestation geladen hat wohl noch nie auf ein Display dazu geschaut. Weder auf der Ladestation noch im Auto. Alternativ müsste man stark verminderte Aufnahmefähigkeit annehmen, was ich natürlich nicht tun möchte.

          • Ironman

            ich sehe es eher so: aus einer eigentlichen negativen Nachricht wolltest du noch was positives draus machen. Humor als solches kann ich darin nicht erkennen, wenn du das so gemeint hast, wie du es geschrieben hast, kennzeichnet man das in der Regel durch einen Hinweis, wie beispielsweise einen Smiley oder ähnliches.

      • Ironman

        damit hätten wir ja indirekt schon einen hinweis auf eine Art „Sättigung des Marktes“, was viele Analysten nun erwarten (u.a. Goldman Sachs). Aber es ist noch zu früh von einem „Trend“ zu sprechen. Lassen wir die Zahlen die nächsten Monate sprechen.

        • Michael Reinhard

          Auf Analysten zu hören habe ich mir gottlob abgewöhnt.
          Da es so viele Meinungen wie Analysten zu geben scheint.
          Da schenke ich lieber den nachvollziehbaren Gedanken von erfahrenen, geistreichen „Laien“ in diesem Forum Gehör!
          Und natürlich meinem altbewährten Bauchgefühl!

          • Ironman

            ah sind sie auch in Tesla investiert oder welches Interesse verfolgen sie dabei?

          • Michael Reinhard

            Erwischt, aber bilden sie sich darauf nichts ein. Es bedarf wohl keines besonderen Scharfsinns um zu erkennen wie die meisten Foren Teilnehmer hier ticken.
            Sogar zweimal bin ich in Tesla investiert einmal finanziell und zusätzlich auch noch emotional.
            Meine Beweggründe hier auszubreiten ginge mir zu weit, doch wenn sie ein Weilchen darüber nachdenken zu was der Mensch fähig sein kann und wohin seine Reise führen muss werden sie schon darauf kommen.
            Da ich nicht gewillt bin so viel erarbeitetes Geld für ein Auto auszugeben, es ist halt immer noch nur ein Auto, klappt es vielleicht auf diesem Weg.
            Wenn nicht, alabonör!

          • Ironman

            na dann…viel Erfolg!

          • Michael Reinhard

            Da sie es ernst zu meinen scheinen, ein wenig schlecht vorstellbar für mich aber sonst hätten sie es ja irgendwie markiert, bleibt mir nur zu danken!

          • ThomasJ

            „Auf Analysten zu hören habe ich mir gottlob abgewöhnt.“
            RICHTIG. Die springen jetzt ab und versuchen ihr Gesicht zu waren. Hier vor 5 Tagen schon gepostet.
            http://disq.us/p/1lvrlvl

    • Fritz!

      Wie sehen denn die Zahlen an Telsa pro Einwohner aus? Dürfte weltweit betrachtet ziemlich hoch sein, denke ich. Wahrscheinlich nur von Norwegen getoppt (wenn überhaupt).

      • Jakob

        Wenn man die Einwohnerzahlen in Relation setzt dann sieht es anders aus.
        Die Schlussfolgerung ist also Sättigung, da Markt erobert?

        • W. Müller

          Ich sehe da keine Marktsättigung.

          Die Zahlen jeweils bis August kumuliert für CH
          Model S
          2016: 929
          2017: 643

          Model X
          2016: 39
          2017: 564

          Summe für 2016: 971
          Für 2017: 1207

          Wo ist bei der Steigerung eine Marktsättigung zu sehen? Es gibt eine Verschiebung hin zum Model X was für die Schweiz besser passt und den es 2016 schlicht nicht gab auf dem Markt. Höchstens kann man davon sprechen, dass das Model X obwohl teurer in der Schweiz das Model S kannabalisiert bei weiter steigenden Zulassungszahlen gesamt von einer Steigerung von über 24% zum Vorjahr.

          Die kleinen Zahlen bei Österreich lasse ich wegen statistischen Streuungen außen vor.

    • W. Müller

      Verschiebung des Käuferinteresses hin zum noch teureren Model X, was in der Schweiz besser passt und 2016 kaum zu haben war.
      Das gesamte Plus für Tesla in der Schweiz liegt bei über 24%.
      Von einer Marktsättigung also weit entfernt.

      • Luganorenz

        Wo bitte „passt“ denn ein SUV? Diese Fahrzeuggattung hat doch überhaupt keine Existenzberechtigung. Ach ja, alle SUV-Fahrer haben natürlich ein Chalet, wo die letzten Kilometer nur über einen schotterigen Hohlweg zu bewältigen sind. In die Schweiz passt Allrad, da bin ich dabei, aber SUV definitiv nicht.

        • ThomasJ

          Dass es viel Vernunftgründe gibt die gegen einen SUV sprechen, ist nicht von der Hand zu weisen. Aber ein SUV passt insofern, weil es die Leute wollen, es einen Markt dafür gibt. Die Leute wollen auch in die Malediven in die Ferien, obwohl es schöne Sonnenstrände im Süden Europas hat. Da gäbe es auch Gründe (Ökologie) die dagegen sprechen.

          Also lieber ein elektrischer als ein diesliger SUV, wo man diesen Markt im Vergleich wenigstens mit einem essentiellen (Ökologie) Vorteil bedient.

          • Luganorenz

            Die Frage, die ich aber dennoch stelle, ist: Darf man die persönlichen Wünsche auf Kosten der anderen erfüllen?
            Wenn ich in einem 2t-SUV sitze geht mein Zugewinn an Sicherheit (vielen Dank an den Foristen Reinhard) eben auf Kosten der Sicherheit des Unfallgegners. Der Fußgänger oder der Insasse im Kleinwagen hat halt weniger Überlebenschancen. Aber das ist dem SUV-Fahrer natürlich schnuppe. Hauptsache die eigene Brut wird sicher in die Schule gebracht.
            Wenn ich 1,5 Parkplätze besetze, ist das Parkhaus eben auf Kosten der normal großen Autos schneller voll. Müssen wir jetzt die Infrastruktur wegen ein paar Egoisten anpassen?
            Und solange Strom nicht im Überfluss rein regenerativ zur Verfügung steht, ist auch ein 50%iger Mehrverbrauch eines Model X ökologisch nicht unerheblich.
            Für mich ist und bleibt der SUV das Symbol eines Hedonismus mit der Aussage: Die anderen sind mir sch…egal.

          • ThomasJ

            Ich will mich nicht als absoluter SUV Befürwortet outen, berechtigte Bedenken gibt es schon.
            Wenn man aber einen Vielpersonenhaushalt hat (6), kann man wählen zwischen Kleinbus, SUV und der ÖV.

            Betreffend Sicherheit für Fussgänger und Kleinfahrzeuge scheint zumindest der Bremsweg sich nicht wesentlich zu unterscheiden (Golf 1200 kg?, BMWX3 1880 kg?). Durch das Gewicht und den Schaden der entsteht, wenn er aber aufprallt, schon!:
            https://www.adac.de/infotestrat/adac-im-einsatz/motorwelt/bremswege_verschiedener_fahrzeuge.aspx

            Und wenn man die Ökologie und Effizienz zwischen Verbrenner und Elektrisch vergleicht, hat der Verbrenner sowieso verloren. Auch bei grösserem Gewicht und in jeden Belangen, sei es in der Herstellung, Umweltschäden im Transport und Verbrauch, selbst beim Strommix (behaupte ich ohne Quellenangabe).

            In diesem Zusammenhang gleich von Hedonismus zu reden, ist schon eine ziemliche Breitseite.

          • Luganorenz

            Wenn es so viele Vielpersonenhaushalte gäbe wie SUVs durch die Gegend kurven, bräuchten wir nicht über die Reform der AHV zu diskutieren 😉 In meinem Bekanntenkreis haben die SUV-Fahrer 0-2 Kinder und die größeren Familien einen Touran oder VW-Bus. Würde mich wundern, wenn Sie da andere Erfahrungen haben. Jetzt lassen wir mal diese Ausnahmen beiseite, denn wegen diesen gäbe es keine eigene Fahrzeugklasse.
            Das Auto ist in unserer Gesellschaft immer auch ein Statement. Und der SUV wird nun mal in der Regel zum Protzen gekauft. Oder worin liegt der Sinn eines Chayenne Turbo? Anders gefragt: Gibt es einen Flottenbetreiber oder ein Taxiunternehmen, das SUVs im Fuhrpark hat?
            Die Leute lügen sich selbst an, schwafeln von Sicherheit und Übersichtlichkeit, die Wahrheit ist, sie wollen stärker sein als die anderen. Sie wollen das Gefühl der Überlegenheit und Sicherheit und die Werbung suggeriert genau das.

          • W. Müller

            Wo genau ist jetzt der Unterschied zwischen einem 2Tonnen Tesla Model S oder einem gleich schweren SUV namens Model X?

          • theBIGeasy

            Aber Herr Müller, sie Schlingel unterschlagen mal eben ’ne halbe Tonne. Böse, böse. Ansonsten ein schönes Eigentor. =)

          • W. Müller

            Das verstehe jetzt wer will. Ich rede von Größenordnungen im Rahmen von 2 Tonnen und dann diese Replik. Ach, hatten wir auch schon.

            Hier die Fakten:
            Model S: 2108-2241kg
            Model X: 2391-2441kg

            Hm, wie kommt man da selbst bei größter Humorlosigkeit und Pedanterie auf eine „halbe Tonne“? Mein Taschenrechner schreibt da etwas von 283kg resp. 200kg für das Spitzenmodell.
            So und nun überlase ich die Geschichte mit dem Eigentor dem geneigten Leser zu beurteilen.

            PS: Wer Wikipedia als Quelle nimmt ist selbst Schuld.

          • CH-fastrider

            Stimme Dir zu 100% zu, möchte aber noch einen anderen Grund nennen, auch aus Beobachtungen in meinem Schweizer Bekanntenkreis: Man kauft sich schon mal ein SUV aus Prestigegründen und um sich zusätzlich selbst zu belohnen. Da kommen dann meist SUV’s mit Vollausstattung raus beim Kauf.

            Ich verurteile das nicht, weil es schlechtere Investitionen gibt und bin immer froh, wenn in solchen Fällen die Wahl dann auf ein Model X fällt, das dann im Alltag gefahren wird anstatt auf noch schwerere Kisten mit Verbrennermotor oder auf einen Supersportwagen, der die meiste Zeit ungenutzt nur in der klimatisierten Garage steht.

            Keine Regel ohne Ausnahmen: Ich kenne einen Single unter 30 mit Model X und ein Paar mit T6 Bus in der Schweiz. Und dann gibt es die vierköpfige Familie , die „nur“ eine Zoe haben, weil sie fast nur mit GA (Für nicht Schweizer: Flatrate für Bahnreisen in der Schweiz) fahren.

          • Michael Reinhard

            Hui!!! Ich bevorzuge überhaupt keinen SUV, schon gar nicht wegen der Sicherheit. So selbstlos bin ich noch!
            Tatsächlich seh ich es grundsätzlich genau wie du!
            Will man der Protzerei und der Konsumgesellschaft gegensteuern muss man an den Menschen und vor allem an ihren Wertvorstellungen arbeiten! Das wäre zwar am billigsten und nachhaltigsten doch eben leider auch schrecklich mühsam und undankbar.
            Kommt dazu wenn man versucht wenigstens ein wenig Vorbildfunktion zu übernehmen dass man sich an jeder Ecke für den kleinsten Mückenschiss rechtfertigen muss.

          • Luganorenz

            Vielleicht vermischen sich hier auch zwei Themen. SUV im Allgemeinen und Model X im Speziellen.
            Wenn ich a priori elektrisch fahren will und gewisse Anforderungen habe, dann komme ich heute um das X nicht herum, egal wie ich zum SUV stehe (Anhängerkupplung, Zahl der Sitzplätze).
            Das SUV im Allgemeinen, und im Markt der Verbrenner (99% der aktuellen Neuzulassungen) gibt es nun wirklich jede erdenkbare Alternative, hat in meinen Augen keine oder höchstens eine minimale Daseinsberechtigung. Und der Erfolg einer Fahrzeuggattung, die objektiv in allen Bereichen schädlich ist (außer beim Insassenschutz) lässt eben schon gewisse Rückschlüsse auf deren Käufer zu. Ich wünsche dir, dass du für deine Familie den richtigen Stromer findest. Schönen Sonntag.

        • Michael Reinhard

          Mein Wunsch Auto:
          – Platz für 6 Personen mit normalem Gepäck
          – Mindestens 2 angetriebene Räder
          – möglichst Umweltfreundlich
          – etwas Sicherheit

          Was uns egal ist:
          – wer es baut, solange der Hersteller sich Mühe zu geben scheint
          – wie es genannt wird
          – Farbe
          – Spaltmasse
          – Felgengrösse
          – Sitzbezüge
          -u.v.m.

          Vorläufig nennt sich unser Wunschauto Tesla Model X und das wird auch noch ein Weilchen so bleiben, schätze ich mal.

          • Luganorenz

            Ich will nicht abstreiten, dass es gewisse Umstände gibt, bei dem ein großes Auto wünschenswert wäre. Das Phänomen SUV lässt sich damit aber nicht erklären.
            Mein Kommentar bezog sich auf die Behauptung, in der Schweiz mache ein SUV mehr Sinn als anderswo. Es ist halt mehr Geld da, um diese bekloppten Dinger zu kaufen.

  • ThomasJ
  • ThomasJ

    Zulassungszahlen im Vergleich vom Teslaland Schweiz (Yesssssss) zu Deutschland:
    https://uploads.disquscdn.com/images/188c3ec75c770ca5978a863d7502d3d16ef05061caaf75bebfbc3bc5147ea3f5.jpg

  • Deichjunge

    Danke für die Zahlen – für mich immer wieder interessant, so etwas zu verfolgen.
    Nicht so interessant finde ich die teilweise ausufernde Diskussion (siehe unten), die letztlich nichts mehr mit dem Thema zu tun hat. Können die Herren (und ggf. auch Damen) dies nicht außerhalb des Forum machen. Nervt schon ein wenig!

    • ThomasJ

      „Nicht so interessant finde ich die teilweise ausufernde Diskussion (siehe unten), die
      letztlich nichts mehr mit dem Thema zu tun hat. Können die Herren (und ggf.
      auch Damen) dies nicht außerhalb des Forum machen. Nervt schon ein wenig!“

      Da gebe ich Ihnen recht. Das nervt.
      Die, die sich am meisten nerven schreiben Kommentare bei denen die Müll schreiben, Behauptungen aufstellen ohne Quellen oder Tesla aus Prinzip, mit unterschiedlichen Motiven, bashen. Diese Kommentatoren schreiben auch für die, die in den Themen
      der Elektromobilität und erneuerbare Energien noch weniger belesen sind oder gute
      Fachkenntnisse haben (ich gehöre noch dazu), um diesen Müll wieder richtig zu
      stellen. Das ist nicht eine Mission, eher eine Aufgabe mit Fakten und Zahlen wieder richtig zu stellen.
      Und manchmal ist Emotionalität im Spiel wie im täglichen Leben auch.
      Vermutlich hilft das auch, dass es nicht so ausdriftet wie in anderen Foren, wo der Administrator laufend einschreiten muss oder in einem Selbstläufer die Kommentatoren sich auf dem Niveau zwischen unten und ganz weit unten unterhalten, zum Beispiel hier:
      http://www.finanzen.net/index/DAX-Realtime

  • ThomasJ
    • Dirk Pakosch

      kann es leider nicht lesen , muß bezahlen

      • ThomasJ

        Stimmt. Sorry. Ich habe ihn heruntergeladen, weil dieser Absatz steht:
        „Einzelartikel bezahlen Sie erst, wenn Sie eine Summe von fünf Euro erreichen. Vorher ist keine Registrierung nötig.“
        Und wenn ich für diesen Betrag gute, ausgewählte Artikel lesen kann, mache ich es auch gerne. Ist aber etwas umständlich.
        Und nach 12 Monaten kann man ihn kostenfrei aus dem Archiv beziehen … :-))