Tesla aktualisiert offizielle Internetseite, u.a. Auswirkungen auf CO2-Bilanz mit Weltkarte

Tesla hat der eigenen Webpräsenz unter Tesla.com ein kleines Update verpasst und einige neue Inhalte eingefügt. Unter anderem ist es jetzt möglich, die Auswirkung auf die CO2-Bilanz auf einer Weltkarte zu begutachten. Dabei wird die durch Tesla-Fahrzeugbesitzer eingesparte CO2-Gesamtmenge ausgegeben, die bisher einen Wert von über 2,2 Millionen Tonnen erreicht hat.

Neu ist auch, dass man nun auch die CO2-Einsparung nach Ländern und pro Kopf im jeweiligen Land aufgelistet bekommt. Dabei zeigt sich, dass Deutschland sich mit über 13 Millionen Kilogramm durch Tesla-Fahrer eingespartem CO2 aktuell auf Platz 6 befindet. Spitzenreiter sind – wie zu erwarten – die USA, die bisher beinahe 240 Millionen Kilogramm eingespart haben.

Der Vergleich lässt sich auf auf Städte eines einzelnen Landes beschränken. Wählt man beispielsweise Deutschland aus, so kann man sehen, welche Städte Deutschlands am meisten zur Verbesserung der CO2-Bilanz beigetragen haben – wohlgemerkt nur die Einsparungen durch Tesla-Fahrer. Oder anders ausgedrückt: Wo es die meisten Tesla-Fahrer gibt.

Tesla Semi Truck nun auch auf Tesla.com präsent

Ebenfalls neu ist die eigene Kategorie für den Tesla Semi Truck. Zwar hatte Tesla ein eigenes Sattelkraftfahrzeug bereits im vergangenen Jahr angekündigt, auf der offiziellen Internetseite des Unternehmens war davon jedoch gar nichts zu sehen. Nun gibt es wenigstens das bekannte Teaser-Bild mit dem Datum der erste Präsentation, die am 26. Oktober stattfinden soll.