Tesla Model 3: FM-Radioempfang und Bluetooth Audio-Streaming kommen bald via Update

Wir hatten kürzlich zwei Videos vorgestellt, die im Internet veröffentlicht wurden, und einen detaillierten Einblick auf das Model 3 geben sollten. Eines der Videos wurde mittlerweile entfernt, das zweite Video konnte jedoch auf einem anderen Portal außer YouTube erneut veröffentlicht werden. Dieses Video zeigt die Einstellungsmöglichkeiten via Touchscreen.

Im Video konnte man erkennen, dass es keine Möglichkeit für herkömmliches FM-Radio (UKW-Rundfunk) gibt. Daraufhin fragten sich einige Interessenten, ob das Model 3 ausschließlich über Internetradio verfügt und FM-Radio gar nicht anbietet. Auch hier in den Kommentaren bei Teslamag löste das Video diesbezüglich eine Diskussion aus.

Obwohl Tesla auf der eigenen Informationsseite zum Model 3 mit FM-Radio als Serienausstattung wirbt, verfügt das präsentierte Fahrzeuge offenbar nicht über diese Funktion. Zunächst könnte man auch von einem Benutzerfehler ausgehen, doch wie das Online-Magazin Jalopnik nun berichtet, liegt der Fehler überhaupt nicht beim Nutzer. Es gibt tatsächlich kein FM-Radio – zumindest vorerst.

Tesla hat gegenüber Jalopnik bestätigt, dass bei aktuell ausgelieferten Fahrzeugen diese Funktion fehlt. Wie es jedoch heißt, werden FM-Radio und Bluetooth Audio-Streaming bereits bald mittels Over-the-Air Softwareupdate verfügbar sein. Einen genauen Zeitraum nannte Tesla zwar nicht, aktuell werden die Fahrzeuge jedoch auch erst einmal an Mitarbeiter ausgehändigt. Womöglich sind die Funktionen aktiv, wenn die ersten Kunden ohne Arbeitnehmerverhältnis ihr Fahrzeug erhalten.