Tesla Semi: Erstes Teaser-Bild zum kommenden Sattelkraftfahrzeug veröffentlicht

Tesla-CEO Elon Musk hat vor wenigen Tagen in einem 40-minütigen TED-Interview die Zukunftspläne seiner Unternehmen Tesla und SpaceX erläutert und zudem sein neues Unternehmen The Boring Company vorgestellt, mit dem er zukünftig Tunnel graben und damit den Straßenverkehr zumindest teilweise unter die Erde bringen will, um beispielsweise Verkehrsstaus zu verringern.

In Bezug auf Tesla sprach Musk auch vom kommenden Sattelkraftfahrzeug, welches im September dieses Jahres erstmals vorgestellt werden soll. Bei dem Interview wurde exklusiv ein erstes Teaser-Bild zum Fahrzeug veröffentlicht, welches schon einmal einen ungefähren Eindruck vermittelt, was wir in wenigen Monaten bei der Enthüllung erwarten können.

Musk gab auch einige weitere Informationen zum Sattelkraftfahrzeug bekannt. Er bestätigte, dass das Fahrzeug auch größere Ladungen über weite Entfernungen transportieren können wird. Das war zu nächst noch unklar, schließlich erfordert ein Elektrofahrzeug einen sehr großen Akku, damit es mehrere hundert Kilometer mit größerer Last transportieren kann.

Wie es heißt, gibt es bereits einen funktionierenden Prototypen, den Musk sogar selbst einmal auf dem firmeneigenen Parkgelände ausprobieren durfte. Laut Musk fühlt sich das Sattelkraftfahrzeug an wie ein Sportauto. Damit bezieht er sich sicherlich auf die Beschleunigungswerte des Fahrzeugs, welche aufgrund des elektrischen Antriebsstrang ungewöhnlich für so ein Fahrzeug sein dürften.

Der Tesla Semi wird darüber hinaus ebenso über die Autopilot-Funktionen verfügen, wie die PKW von Tesla. Das Teaser-Bild verdeutlicht das noch einmal, indem es das Fahrzeug ohne Seitenspiegel zeigt. Das lässt darauf hindeuten, dass Tesla die autonomen Fahrfunktionen im Fahrzeug integriert hat. Der Fahrer könnte damit in Zukunft obsolet werden.

Anbei das vollständige TED-Interview mit Elon Musk und das Konzept-Video seiner Tunnelbaufirma:

  • Andreas Ullrich

    Das TED Interview in voller Länge sollte man sich ansehen – beeindruckend der Mann!

    • Pamela

      Wow !!! Ich hab mir gerade wieder gewünscht, dass er noch ganz ganz lange lebt !

    • Luganorenz

      Hab’s mir gestern angeschaut: Dieser Mann wird eines Tages in einem Atemzug mit Leonardo da Vinci, Martin Luther oder Karl Marx genannt werden, da hat man Dampfplauderer wie Steve Jobs schon lange vergessen.
      I try to think about the future and not be sad. Ein besseren Kontrapunkt gegen all die LePens, Petris und Trumps gibt es wohl nicht!

      • Pamela

        Gerne würde ich jetzt den Rest des Tages permanent den Like button drücken …

        Auch wenn man von narzisstischen Neidern als jubelnder Jünger abgetan wird, mir egal, es gibt genügend Gründe, es genau so zu sehen. LG

  • Dirk Pakosch

    Ich will endlich die vor 6 Wochen versprochenen Neuigkeiten zum Model Y sehen, so einen „Sattel“ werde ich mir eh nie kaufen.!!!

    • McGybrush

      Sehe das so. Der Semi wird für mich im Einzelnen ebenfalls uninteressant bleiben. Sollte das Ding aber ein Gewinn im Verkauf ein bringen dann sichert es weiterhin den Fortbestand der Marke Tesla was heisst das wir noch lange von der Marke hören werden. Denn Tesla ist im Vergleich immer noch ein kleines Startup Unternehmen und muss definitiv noch um einiges Wachsen. Mindestens so gross das es später Jährlich eine Neuvorstelleung alter Modelle gibt + die einzelenen Variationen eines jeden Models. z.B Model 3 Coupe, Lim, Cabrio, Roadster etc. Ähnlich dem Mini wird es auf Jahre gesehen nicht nur bei einer Form bleiben. Den Mini gibt es nun auch schon in zig Varianten.

      Und ein Truck für Unternehmen zu bauen ist gar nicht mal so verkehrt. Denn Unternehmen sehen nicht den Anschaffungspreis sondern den Gesamt Preis über die Jahre. Heisst die kaufen eher als der kleine Mann der nur den Kaufpreis sieht. Damit wächst man noch schneller. Zumal es dann auch um ganz andere Summen geht.

      Das Model Y wird schon noch kommen.

    • Kyle Seven

      Genau! Alles zurück, stampft alle Pläne und Aktivitäten ein, der Dirk will was vom Model Y hören, alles andere interessiert ihn und somit der Welt nicht !!

      🙂 nimm es nicht persönlich aber es gibt auch andere

      Und nein ein Sattelzug interessiert mich nicht als Käufer aber ich leite auch nicht Tesla

      • Dirk Pakosch

        Mich nervt halt nur dieser EM der oft seinen großen Ankündigungen nichts folgen lässt, wie z. B, die „angekündigten Neuigkeiten vom ModelY für nächste Woche. Das war eben vor gut 6 Wochen schon. Da macht er sich langsam unglaubwürdig. Dann lieber einmal mehr die Klappe halten, und und sich melden, wenn es wirklich was zu „liefern“ gibt.

  • Richard Müller

    Was wohl der LKW kosten wird ? 😉

    • Longcheck

      Möchte ich auch wissen, brauche noch was für werktags, für die WEs habe ich ja reserviert… :-()
      (lustisch off…)