Dank Kosteneinsparungen in der Produktion: Tesla reduziert Preise der 100 kWh-Modelle (Update)

Tesla hat über Nacht den Online-Konfigurator aktualisiert und die Preise der 100 kWh-Modelle reduziert. In den USA beträgt die Preisreduktion 3.500 US-Dollar für die Standard-Modelle mit 100 kWh-Akkupaket und 5.000 US-Dollar für die Modelle mit Performance-Upgrade. Die Preisreduktion gilt für das Model S und Model X und wirkt sich wie folgt auf den Kaufpreis aus (via Electrek):

  • Model S 100D: 97.500 USD -> 94.000 USD
  • Model S P100D: 140.000 USD -> 135.000 USD
  • Model X 100D: 99.500 USD -> 96.000 USD
  • Model X P100D: 145.000 USD -> 140.000 USD

Tesla hatte im April dieses Jahres eine Preiserhöhung bei allen 100 kWh-Modellen durchgeführt. Nun bringt man die Preise wieder auf dem Stand zurück, wie sie vor der genannten Preiserhöhung waren und erhält zusätzlich deutlich mehr Ausstattung inklusive. Dies sei laut Tesla nur deshalb möglich, weil man Kosteneinsparungen in der Produktion erzielen konnte:

Tesla reicht die verbesserte Kosteneffizienz von etwa 3% in der Produktion der 100 kWh-Akkupakete an die Kunden weiter.

Tesla plant auch bei den bereits bestellten, aber bisher nicht ausgelieferten Fahrzeugen die Preise entsprechend anzupassen. Um wie viel die Preise in Deutschland gesenkt wurden, ist dieser Redaktion momentan nicht bekannt. Wir haben jedoch bei Tesla Deutschland angefragt und werden den Artikel aktualisieren, wenn wir eine Antwort erhalten.

Update: Tesla hat uns mittlerweile die Preisreduzierung für Deutschland mitgeteilt. Diese beträgt bei den Standard 100 kWh-Modellen 3.600 Euro und bei den 100 kWh-Modellen mit Performance-Upgrade 5.200 Euro.