Gigafactory: Tesla beschäftigt über 850 Mitarbeiter, 1.000 weitere für das 1. Halbjahr 2017 geplant

Tesla hat kürzlich vom US-Bundesstaat Nevada eine Steuergutschrift in Höhe von 8 Millionen US-Dollar erhalten, da man eines der mit dem Staat vereinbarten Ziele erreicht hatte und weitere 331 Arbeitsplätze in der Gigafactory geschaffen hat. Die lokalen Medien hatten dies jedoch kritisiert, da Tesla vor dem Baubeginn in 2014 prognostizierte, 1.700 Beschäftigte vor Januar 2017 zu haben.

Wie The Sacramento Bee nun berichtet, hat Tesla aktuell über 850 Beschäftigte vor Ort (ohne die Panasonic-Mitarbeiter) und weitere 1.700 Bauarbeiter seien für den Aufbau beschäftigt. Damit hat man zwar das zuvor anvisierte Ziel nicht erreicht, dies liegt laut Tesla jedoch daran, dass die Bauarbeiten deutlich später begannen, als man zunächst geplant hatte.

Dennoch hält Tesla daran fest, in nächster Zeit über 1.000 weitere Mitarbeiter in der Gigafactory zu beschäftigen. Genauer sollen diese Stellen noch in der ersten Jahreshälfte 2017 geschaffen werden. Zudem sagte Tesla-CEO Elon Musk bereits zuvor, dass man in drei bis vier Jahren bis zu 10.000 Mitarbeiter in der Gigafactory beschäftigen könnte.

Wieviele Mitarbeiter Panasonic vor Ort beschäftigt, ist aktuell unklar. Zuletzt sollen 52 Panasonic-Mitarbeiter vor Ort tätig gewesen sein. Diese Zahl ist jedoch aus dem Mai dieses Jahres, somit sicherlich nicht mehr aktuell. Seither hat Panasonic mehrere Jobmessen in Nevada veranstaltet, bei denen man neue Mitarbeiter für die Batteriefabrik eingestellt hat.