Tesla Motors veröffentlicht „Launch Mode“ für alle „Performance“ Model S

Wie einige Model S-Besitzer im Forum Tesla Motors Club berichten, hat der kalifornische Autobauer gestern ein kleines Update eingespielt, welches mit der Firmware Version 7.0:2.9.40 daherkommt. Wichtigste Neuerung hierbei ist der sogenannten „Launch Mode“, der für alle Besitzer eines „Performance“ Model S (beipsielsweise das P85D) ab sofort zur Verfügung steht.

Der neue Modus soll Tesla-Fahrer dabei verhelfen, einen noch besseren Ampelstart hinzulegen, als es mit einem Elektrofahrzeug im Gegensatz zu einem Verbrenner sowieso schon der Fall ist. Gerade im Internet verbreiten sich unzählige sogenannte „Drag Race“-Videos, die aufzeigen, wie die Elektrolimousine Model S gegen Sportwagen antritt und so ziemlich immer den Sprint gewinnt.

Ob ein „Launch Mode“ wirklich vonnöten war, immerhin beschleunigt das P85D in 3,3 Sekunden und das P90D sogar in 3,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h, ist sicherlich diskutabel. Solange das Update nicht unzählige interne Ressourcen beansprucht hat, nimmt man diese Spielerei aber gerne mit. In der veröffentlichten Release Note zum Update gibt man zudem an, wie man den Modus aktiviert:

  • Enable Max Battery Power mode via the link in Controls > Driving > ACCELERATION
  • Fully press the brake pedal with your left foot and hold firmly.
  • Fully press the accelerator pedal with your right foot, then release while continuing to hold the brake. The instrument panel will display the message “Launch Mode Enabled”.
  • After the message appears, fully press the accelerator pedal again. Then release the brake to launch within 4 seconds.

Im gleichen Update hat Tesla Motors laut eigenen Angaben zudem das Navigationssystem verbessert und die Logik hinter den automatischen Scheibenwischern (Regensensor) verfeinert. Ein etwas größeres Update dürfte es jedoch auch schon bald geben. Wie wir bereits berichtet haben, testet Tesla Motors aktuell die Firmware v7.1 mit einigen ausgewählten Tesla-Fahrern.