Tesla Motors bewirbt das Model X auf verschiedenen Shows und Messen

Tesla Motors hat das Model X auf der diesjährigen Canadian International Auto Show in Toronto, Kanada, vorgestellt. Damit war das elektrische SUV zum ersten Mal in Kanada zu sehen. Vorbesteller aus Kanada dürften mit ersten Auslieferungen höchstwahrscheinlich Ende März oder Anfang April rechnen. Zwischen den 8. und 13. März wird es in Montreal zudem ein „Meet Model X“-Event geben, bei dem Vorbesteller die Möglichkeit bekommen das Fahrzeug näher zu bestaunen und gegebenenfalls Probe zu fahren.

Auch auf dem Genfer Autosalon in der Schweiz, welcher vom 3. bis zum 13. März stattfindet, wird Tesla Motors vertreten sein. Mit großer Sicherheit wird man dort das Model X ebenfalls zu Gesicht bekommen, denn schon im Voraus, am 27. Februar findet das Preview-Event „Ein Abend mit Model X“ für Vorbesteller des elektrischen SUVs statt.

Einen weiteren Auftritt wird das Model X auf der diesjährigen New York Fashion Week haben. In Kooperation mit der amerikanischen Nobelhauskette Neiman Marcus wird man das Model X auf die Fashion Week nach New York bringen. Zwar gibt es keine genauen Details zu dieser Veranstaltung, doch hat man eigens dafür einen kleinen Teaser-Trailer erstellt und veröffentlicht.

Dass Tesla Motors beginnt das Model X zu bewerben, ist ein positives Zeichen. Zuletzt erklärte Tesla-CEO Elon Musk im vergangenen Conference Call, dass man die Nachfrage „möglichst gering“ halten wollte, weil die Produktion erst langsam hochgefahren werden musste. Viele Probleme in der Produktion sind jedoch mittlerweile behoben worden, sodass diese in den nächsten Wochen und Monaten hochgefahren wird. Bis zum Ende des 2. Quartals will man das Produktionsvolumen von 1.000 Fahrzeugen pro Woche erreicht haben. In den nächsten Monaten soll das Model X zudem in den eigenen Tesla Stores ausgestellt werden.

 


Bilder aus der Canadian International Auto Show vom Reddit-Nutzer outdoorsaddix