Tesla Motors bewirbt das Model X auf verschiedenen Shows und Messen

Tesla Motors hat das Model X auf der diesjährigen Canadian International Auto Show in Toronto, Kanada, vorgestellt. Damit war das elektrische SUV zum ersten Mal in Kanada zu sehen. Vorbesteller aus Kanada dürften mit ersten Auslieferungen höchstwahrscheinlich Ende März oder Anfang April rechnen. Zwischen den 8. und 13. März wird es in Montreal zudem ein „Meet Model X“-Event geben, bei dem Vorbesteller die Möglichkeit bekommen das Fahrzeug näher zu bestaunen und gegebenenfalls Probe zu fahren.

Auch auf dem Genfer Autosalon in der Schweiz, welcher vom 3. bis zum 13. März stattfindet, wird Tesla Motors vertreten sein. Mit großer Sicherheit wird man dort das Model X ebenfalls zu Gesicht bekommen, denn schon im Voraus, am 27. Februar findet das Preview-Event „Ein Abend mit Model X“ für Vorbesteller des elektrischen SUVs statt.

Einen weiteren Auftritt wird das Model X auf der diesjährigen New York Fashion Week haben. In Kooperation mit der amerikanischen Nobelhauskette Neiman Marcus wird man das Model X auf die Fashion Week nach New York bringen. Zwar gibt es keine genauen Details zu dieser Veranstaltung, doch hat man eigens dafür einen kleinen Teaser-Trailer erstellt und veröffentlicht.

Dass Tesla Motors beginnt das Model X zu bewerben, ist ein positives Zeichen. Zuletzt erklärte Tesla-CEO Elon Musk im vergangenen Conference Call, dass man die Nachfrage „möglichst gering“ halten wollte, weil die Produktion erst langsam hochgefahren werden musste. Viele Probleme in der Produktion sind jedoch mittlerweile behoben worden, sodass diese in den nächsten Wochen und Monaten hochgefahren wird. Bis zum Ende des 2. Quartals will man das Produktionsvolumen von 1.000 Fahrzeugen pro Woche erreicht haben. In den nächsten Monaten soll das Model X zudem in den eigenen Tesla Stores ausgestellt werden.

 


Bilder aus der Canadian International Auto Show vom Reddit-Nutzer outdoorsaddix 

  • Ernesto

    Wird das Model X denn auch auf der AMI in Leipzig zu sehen sein?

    • TK

      Aktuell ist noch kein Verzeichnis zu den Ausstellern verfügbar.

  • kontreris

    Gestern kam im Radio, dass einige japanische Hersteller (auch Toyota) ihre Teilnahme an der diesjärigen AMI in Leipzig abgesagt haben. Nun auch Peugeot / Citroen. Diese Messe würde wohl immer mehr an Bedeutung verlieren und zu einer Regionalmesse verkommen. Da kann man annehmen, dass noch andere abspringen. Ob Tesla da noch Interesse haben wird, kann eher bezweifelt werden. Mal abwarten.

    • Rufus

      Ja, in der LVZ von diesem Wochenende stand dazu ein Artikel drin. Demnach hätten Mercedes, Opel, Ford, Fiat und Jaguar bereits abgesagt. Nun auch noch Toyota, Mazda, Honda, Subaru und Peugeot-Citroen. VW und BWM haben recht kleine Stände gebucht. Tesla soll dagegen eine sehr große Ausstellerfläche gemietet haben. Das wäre schon eine Überraschung.

  • klaues

    AMI in Leipzig fällt aus (Pressemeldung vom 22,02.16)
    Fachmesse „New Mobility“ und der
    Kongress „Alternative Antriebe“ finden noch statt in Leipzig.

  • Mario

    Die Messe findet nicht statt.

  • klaues

    @Mario
    Pressemitteilung bitte bis zum Ende lesen….nicht nur die Überschrift !