Update für Autonomes Fahren und automatisches Einparken kurz vor Veröffentlichung

Es ist schon eine Weile her, als Tesla Motors das autonome Fahren für das Model S angekündigt hat. Genau genommen war es im Oktober 2014, also nun schon gute neun Monate her. Anfang des Jahres hieß es dann, dass es das Update noch in diesem Sommer geben soll. Gelogen war das nicht, denn nun verkündete Elon Musk via Twitter, dass man kurz vor der Veröffentlichung stehe.

Laut dem Tesla-CEO ist man „beinahe bereit“ das Update für den Autopilot und das automatische parallele Parken einzuführen. Einen genauen Termin nannte Musk zwar nicht, doch geht es nur noch um eher kleinere Hindernisse, wie das Auswerten von verblassten Spurlinien, während man bei Abenddämmerung Richtung Sonne fährt. Es muss eben an alle Szenarien gedacht werden.

Das Autopilot-Update, welches mit der Firmware 7.0 erscheint, ist lediglich für die Modelle erhältlich, die eine entsprechende Ausrüstung mit Kamera und Ultraschallsensoren vorweisen können. Bisher wurde der Autopilot an der Strecke von San Francisco nach Seattle getestet, wo man laut Tesla Motors während der gesamten Fahrt als Fahrer beinahe gar nicht eingreifen musste.