Model 3: Tesla führt neuen, fünfminütigen Auslieferungsprozess ein

Tesla-CEO Elon Musk hatte bereits Anfang 2017, als noch kein Model 3 vom Band rollte, den Wunsch geäußert, den Auslieferungsprozess der Fahrzeuge von etwa einer Stunde auf fünf Minuten zu verkürzen. Er erkannte, dass man zukünftig drei- bis viermal so viele Fahrzeuge ausliefern werde, und wenn der Prozess weiterhin so bliebe, man entsprechend viele Auslieferungszentren besitzen müsste.

Da Tesla jedoch plant, im 3. und 4. Quartal erstmals eine positive Bilanz vorzuweisen, sind weitere Investitionen in dieser Richtung zurzeit definitiv nicht in Planung. Deshalb hat man jetzt die Idee von Musk in die Tat umgesetzt und lädt Kunden via E-Mail zu einer 5-Minuten-Auslieferung ein.

Einladung zur Übergabe des Fahrzeugs (via Reddit-Nutzer rastal3x)

Wie in der E-Mail zu lesen, sollen sich Kunden zuvor mittels Tutorial-Videos, die Tesla u.a. auf dem offiziellen YouTube-Kanal veröffentlicht hat, einen Überblick über die Funktionen ihres Fahrzeugs verschaffen. Außerdem soll man zuvor auch das Benutzerhandbuch lesen. Wenn dann noch Fragen bestehen, soll man die nächstgelegene Niederlassung besuchen und dort seine Fragen stellen.

Wenn der Kunde am Stichtag dann zum Auslieferungszentrum kommt, wird ein Check-In gemacht, die Unterlagen werden überreicht und entsprechende Dokumente unterzeichnet sowie eine 5-minütige Übergabe durchgeführt, bei der die wichtigsten Funktionen wie Ladevorgang, Schlüsselzugang, Start/Stop des Fahrzeugs und die Wahl der Gänge näher erläutert werden. Anschließend kann der Kunde nach Hause fahren.

Für die meisten Kunden, die teilweise über zwei Jahre auf ihr Fahrzeug warten, dürfte das kein Problem sein. Diese haben sich wahrscheinlich selbst lang genug mit den Funktionen und Einstellungen ihres zukünftigen Autos beschäftigt. Wie das zukünftig bei Neukunden ankommt, die eine deutlich geringere Wartezeit hinter sich haben, wird sich zeigen.

Ähnliche Tutorial-Videos hat Tesla auch für das Model S und Model X veröffentlicht, was darauf hindeuten könnte, dass sich Kunden mit solchen Fahrzeugen ebenfalls einen solch verkürzten Prozess gegenüberstehen werden. Oftmals hatten diese Kunden jedoch nicht eine solch lange Vorlaufzeit, wodurch diese möglicherweise nicht ganz so gut vorbereitet sind und viele Fragen offen bleiben oder die Kunden zunächst gar überfordert sind mit den Fahrzeugen.