Nach Beurlaubung: Doug Field, Senior VP of Engineering, kehrt nicht zu Tesla zurück

Erst im Mai haben wir darüber berichtet, dass sich Senior VP of Engineering Doug Field für unbestimmte Zeit beurlauben lies. In einer offiziellen Stellungnahme erklärte der Autobauer zu der Zeit jedoch, dass Field lediglich eine Auszeit nimmt, um wieder Kräfte zu tanken und ein wenig Zeit mit seiner Familie zu verbringen. „Er hat Tesla nicht verlassen“, hieß es. Doch nun berichtet das Wall Street Journal, dass er nicht zurückkehren wird.

Mit der Angelegenheit vertraute Personen haben gedacht, dass er nach sechs Wochen wieder seine Tätigkeit aufnehmen würde, was er jedoch nicht tat. Obwohl die ursprüngliche Meldung zunächst von einer nicht näher genannten Quelle stammte, hat Tesla selbst den Abgang von Field am Montag offiziell bestätigt. „Nach fast fünf Jahren bei Tesla zieht Doug Field weiter“, heißt es in der Erklärung. „Wir danken Doug für seine harte Arbeit über die Jahre und für alles, was er für Tesla getan hat.“

Innerhalb einer Woche hat Tesla nun zwei hochrangige Mitarbeiter entlassen. Neben Field musste kürzlich auch Gary Clark seine Stelle als CIO beim Elektroautobauer aufgeben. Bereits im Mai kündigte Tesla an, die Führungsstruktur des Unternehmens abzuflachen. Im Juni wurde dann bekannt gegeben, dass zudem etwa neun Prozent der gesamten Belegschaft entlassen werden sollen.