Elon Musk wird nächste Woche an einer Frage-Antwort-Runde in der Gigafactory teilnehmen

Wir hatten bereits Mitte Oktober darüber berichtet, dass Tesla am 4. Januar 2017 Investoren zur Besichtigung in die Gigafactory einladen möchte. Unklar war jedoch bisher, wie das genaue Programm dieser Veranstaltung aussehen wird. Nun hat der Branchendienst Electrek jedoch einen Einblick in die Agenda dieses Tages erhalten, die weitere Details verrät.

Um neun Uhr morgens soll die Begrüßung beginnen, woraufhin anschließend die Gigafactory für begleitete Rundgänge geöffnet sein wird. Innerhalb der Gigafactory wird es nicht gestattet sein Bilder aufzunehmen. CEO Elon Musk, CTO JB Straubel und CFO Jason Wheeler werden vor Ort sein und für eine Frage-Antwort-Runde zur Verfügung stehen.

Tesla dürfte in Kürze den offiziellen Produktionsbeginn von Batteriezellen in der Gigafactory bekannt geben. Aktuell werden dort Akkupakete gefertigt, die Zellen werden jedoch weiterhin bezogen. Bisher erklärte man stets, dass die Zellproduktion zum Ende des Jahres anlaufen soll. Der aktuelle Stand ist jedoch nicht bekannt, sodass man sich hierbei Aufschluss erhofft.

In der ersten Jahreshälfte sollen vor allem Energy-Produkte wie die Powerwall 2 und das Powerpack 2 in der Gigafactory hergestellt werden. Ab Mitte 2017 dürfte dann die Produktion der Akkupakete für das Model 3 dazustoßen. Wie schnell Tesla und Panasonic die Produktion in der Batteriefabrik hochfahren können, wird für den zukünftigen Erfolg beider Unternehmen entscheidend sein.

Kürzlich haben wir zudem darüber berichtet, dass Tesla in der Gigafactory offenbar nicht nur Batteriezellen und Akkupakete herstellen wird, sondern auch Antriebseinheiten für Fahrzeuge. Obwohl offene Stellen bei Tesla darauf hinweisen, ist das von offizieller Seite bisher jedoch nicht bestätigt. Womöglich werden wir in der nächsten Woche eine klare Antwort haben.