Firmware-Update 8.1 könnte in „etwa 10 Tagen“ kommen, schreibt Elon Musk auf Twitter

Tesla-Kunden warten jetzt schon seit Dezember 2016 auf das immer wieder verschobene Firmware-Update auf die Version 8.1, welches zuletzt für Ende Januar dieses Jahres datiert war. Von dem Update wird erwartet, dass es den verbesserten Autopiloten gleichauf mit dem Vorgängersystem setzt. Zusätzlich wird ein Linux-Upgrade inklusive Browser-Update erwartet.

Obwohl dieses Update nun seit Monaten immer weiter verschoben wird, hat Tesla noch kein genaueres Zeitfenster für eine Veröffentlichung bekannt gegeben. Das hat sich jedoch gestern geändert. Denn Elon Musk ging bei Twitter auf die Frage ein, wann denn ein Update auf die Firmware-Version 8.1 bevorsteht. Seine Antwort: „Wahrscheinlich in etwa zehn Tagen“.

Der CEO merkt an, dass es ziemlich schwierig war, dieses bevorstehende Update fertigzustellen. Er geht davon aus, dass es womöglich in etwa zehn Tagen erscheint, wobei dies davon abhängt, wie die Tests mit der Lenkautomatik des Autopiloten 2.0 unter höchster Geschwindigkeit laufen. Erst vor wenigen Tagen wurden durch ein Update hierbei die Geschwindigkeitslimits erneut gelockert.

Tesla lockerte immer wieder die Geschwindigkeitslimitierung, mit der man die einzelnen Funktionen des Autopiloten nutzen kann, beim verbesserten Autopiloten auf. Das System ist mit dem hauseigenen Bildverarbeitungssystem Tesla Vision jedoch weiterhin nicht auf demselben Stand wie das Vorgängersystem mit der Mobileye-Software.