Gigafactory: Weitere Teilabschnitte befinden sich bereits in Konstruktion

Die Tesla Gigafactory verfügt aktuell über eine Fläche von über 176.500 Quadratmetern. Dabei sind bisher lediglich vier Teilabschnitte fertiggestellt worden. Wenn die gesamte Fabrik aufgebaut ist, sollte sie über eine Fläche von über 1,2 Millionen Quadratmetern verfügen und damit eines der größten Gebäude der Welt sein.

Die Batteriefabrik wird aktuell noch mit Maschinen für die Zellproduktion bestückt, doch offenbar gehen außerhalb der Fabrik die Konstruktionsarbeiten weiter. Insgesamt vier neue Teilabschnitte befinden sich aktuell in Konstruktion, berichtet der Branchendienst Electrek. Damit würde die aktuelle Fläche der Gigafactory verdoppelt werden.

Obwohl Tesla aktuell noch keine Zellen in der Gigafactory produziert sondern lediglich Akkupakete zusammensetzt, erwartet man die erste Zellproduktion in den kommenden Monaten. Die neue Teilabschnitte, deren Bau sich noch in einem sehr frühen Stadium befindet, dürften innerhalb der nächsten 12 Monate an der dann stattfindenden Zellproduktion beteiligt sein.


Batteriekosten unter $100/kWh bis zum Jahre 2020

Aktuell findet die Gigafactory-Eröffnungsfeier statt, zu der einige ausgewählte Kunden und Medienvertreter eingeladen wurden. In der Eröffnungsrede erklärte Elon Musk, dass man mittels der Gigafactory die Kosten für die Akkupakete auf unter $100/kWh runterschrauben können wird. Zurzeit befinden sich diese bei circa $190/kWh. Die Kosteneinsparungen sollen nicht allein durch die Zellproduktion erreicht werden, sondern durch die insgesamt günstigere Produktion der Akkupakete.

In der Tesla Gigafactory befindet sich ein Modellbau selbiger Fabrik, welcher auch die aktuell vorhandenen Maschinen abbildet. Im angefügten Video ist dieser Modellbau zu sehen. Wie es heißt, soll es noch eine dritte Ebene geben, die mit Maschinen bestückt wird, auf der in den nächsten Monaten die ersten Zellen produziert werden.