Model 3: Weitere serienreife Fahrzeuge mit roter und silberner Lackierung gesichtet

Während Tesla zum Model 3 keine neuen Informationen preisgibt, gibt es immer wieder Sichtungen von serienreifen Fahrzeugen, die in der Nähe des Unternehmensstandorts in Palo Alto, Kalifornien, getestet werden. Bisher gab es Sichtungen eines schwarzen, blauen und weißen Model 3 auf öffentlicher Straße. Nun wurde auch ein rotes und silbernes, serienreifes Model 3 gesichtet.

Instagram-Nutzer Gobi.man hatte vor wenigen Tagen ein Foto eines Model 3 mit roter Lackierung veröffentlicht, welches er kürzlich aufgenommen hatte. Tesla hatte bereits einen Prototypen mit einer solchen Lackierung hergestellt, dieser bestand jedoch lediglich aus einer Plastik-Karosserie und hatte kein Interieur. Dieses Mal handelt es sich aber um ein serienreifes Fahrzeug.

Zusätzlich wurde vor wenigen Tagen ein silbernes Model 3 erblickt, welches ebenfalls ein serienreifes Fahrzeug war. Tesla hatte bereits bei dem 1. Enthüllungs-Event einen silbernen Prototypen vorgestellt, welcher auch für Testfahrten genutzt wurde. Das nun erblickte, silberne Model 3 hat jedoch zahlreiche Veränderungen, darunter die neue Autopilot-Hardware.

Neben den auf öffentlichen Straßen getesteten Fahrzeugen, sollen auch „beinahe 100 Model 3“ für Crash-Tests und zur Prüfung der Haltbarkeit im US-Bundesstaat Ohio verfrachtet worden sein, behauptet Tesla Model 3 Owners Club auf Twitter. Auf dem dortigen Transportation Research Center (TRC) können Autohersteller unabhängige Tests durchführen.