Model 3: Weitere Bilder und Videos von serienreifen Fahrzeugen aufgetaucht

Seit circa einem Monat tauchen immer wieder neue Videos auf, in denen das Tesla Model 3 im öffentlichen Verkehr zu sehen ist. Grund dafür ist, dass Tesla bereits serienreife Fahrzeuge ausgiebig testet, bevor die Serienproduktion beginnt. Zudem wissen Schaulustige, dass eben jene Fahrzeuge in der Nähe des Herstellers im Silicon Valley getestet werden, sodass man quasi nur hingehen und warten muss, um ein weiteres Model 3 zu erblicken.

Letzte Woche veröffentlichte auf der Internetplattform Reddit ein Nutzer, der Wayne genannt werden möchte, einige neue Bilder eines schwarzen Model 3, welches er im öffentlichen Straßenverkehr erblickt hatte. Dem Model 3 fuhr ein BMW 328i (180 kW / 245 PS) hinterher, welcher ebenfalls zu Tesla gehörte und womöglich zum Vergleich herangezogen wurde, denn die Fahrer haben untereinander auch die Fahrzeuge gewechselt.

Wayne konnte einige Bilder zum Fahrzeug machen und erlaubte Teslamag diese zu nutzen. Anbei einige der Bilder:

Zudem konnte Wayne auch ein Video von einer weiteren Testfahrt am Tag darauf machen, während er beide Fahrzeuge in seinem Model S P85 verfolgte (via Teslarati):

Zehn statt acht Kameras für den Autopiloten

Im Gegensatz zu den zuvor gezeigten Prototypen hat dieses serienreife Fahrzeug offenbar mindestens eine Veränderung. So sind eindeutig Kameras an der C-Säule zu sehen, die beim Model S oder Model X nicht integriert sind. Damit hat dieses Model 3 insgesamt zehn statt acht Kameras. Ob es auch bei der Serienproduktion so sein wird, ist unklar. Das Model 3 soll jedoch nicht das Tesla „der nächsten Generation“ werden und damit besser als das Model S ausgestattet sein, das betonte Tesla noch einmal vor wenigen Tagen im eigenen Blog.

Analyse des mittleren Bildschirms

Das Automagazin Jalopnik hat kürzlich ebenfalls einige neue Fotos eines Model 3 veröffentlicht, auf denen man den mittleren Bildschirm im Fahrzeug, der übrigens der einzige Bildschirm im Model 3 sein wird, genauer erkennen kann. Daraufhin hat ein Reddit-Nutzer versucht, die dargestellten Inhalte am Bildschirm zu analysieren:

Links werden die für das Fahren relevanten Daten angezeigt, beispielsweise die Geschwindigkeit oder die Fahrzeug-Darstellung im Autopilot-Modus, während rechts die Menü-Optionen sind, die beim Model S oder X am großen Bildschirm in der Mittelkonsole angezeigt werden.

Blaues Model 3 ebenfalls gesichtet

Da Tesla nun zahlreiche Testfahrten durchführt, werden immer mehr Model 3 auf öffentlicher Straße erblickt. Zuletzt wurde auch ein Fahrzeug mit blauer Lackierung gesichtet, welches von einem Model S P90D gefolgt wurde. Ein entsprechendes Video wurde auf YouTube hochgeladen:

Selbiges Fahrzeug haben die Jungs und Mädels vom Podcast The Tesla Show entdeckt und einige Fotos davon gemacht. Interessant ist vor allem ein Foto von der Front, an dem man an der linken unteren Seite des Model 3 womöglich einen weiteren Sensor oder eine zusätzliche Kamera erkennt: