Musk arbeitet an „geheimen Tesla Masterplan, Teil 2“

In 2006 veröffentlichte Elon Musk auf dem offiziellen Tesla-Blog einen Artikel, der von einem „geheimen Tesla Master Plan“ handelte. Damals erklärte der CEO die Vision, die hinter Tesla steckt, und die Zukunftspläne des Unternehmens. Das Ziel von Tesla fasste er am Ende in folgende Stichpunkte zusammen:

  • Einen Sportwagen bauen
  • Diese Einnahmen nutzen, um ein bezahlbares Auto zu bauen
  • Wiederum diese Einnahmen nutzen, um ein noch deutlich bezahlbares Auto zu bauen
  • Während man die oberen Ziele realisiert, zusätzlich emissionsfreie, elektrische Energiegewinnung anbieten

Diesen Plan nannte Musk spaßeshalber einen „geheimen Masterplan“, den niemand erfahren soll. Und eben jener Plan soll jetzt einen „Teil 2“ erhalten. Zumindest hat Musk dies via Kurznachrichtendienst Twitter angekündigt. Er hofft, den zweiten Teil noch Ende der Woche zu veröffentlichen.

Was genau im 2. Teil zu lesen sein wird, kann nur vermutet werden. Tesla hat bereits einen Sportwagen gebaut, den Tesla Roadster. Das Model S ging anschließend als „bezahlbares Auto“ in die Produktion. Mit dem Tesla Model 3 soll ein Fahrzeug für den Massenmarkt hergestellt werden, welches einen deutlich größeren Kundenkreis anspricht. Auch die emissionsfreie, elektrische Energiegewinnung bzw. -speicherung bietet Tesla mittlerweile an.

Der zweite Teil des Masterplans könnte nun weitere Hinweise auf zukünftige Automodelle liefern. Es ist mittlerweile bestätigt, dass Tesla einen neuen Roadster auf dem Markt bringen will. Auch ein Pick-up, insbesondere für den amerikanischen Markt, wurde bereits mehrmals hervorgehoben. Möglicherweise könnte auch der (so gut wie) bevorstehende Kauf von SolarCity einen Teil zum neuen Masterplan beitragen. Wie stellt sich Musk die zukünftige Energiegewinnung vor? In wenigen Tagen sollten wir es erfahren.