Tesla-CTO JB Straubel zieht Optionsrecht und kauft Aktien im Gesamtwert von 16 Millionen US-Dollar

Nachdem Tesla-CEO Elon Musk am 29. Januar und anschließend am 10. Februar von seinem Optionsrecht Gebrauch gemacht und Aktien im Gesamtwert von über 200 Millionen US-Dollar gekauft hat, wurde nun bekannt gegeben, dass am 12. Februar Tesla-CTO JB Straubel ebenfalls sein Recht zum Kauf von 107.916 Aktien genutzt hat. Diese haben aktuell einen Wert von ungefähr 16 Millionen US-Dollar. Insgesamt verfügt Straubel nun über 242.818 Anteile am Unternehmen, mit einem Gesamtwert von 36 Millionen US-Dollar.

Wie bei Elon Musk, hat offenbar auch Straubel für den Kauf keine Anteile verkauft. Für gewöhnlich fallen hohe Kosten für einen solchen Kauf an. So musste Musk für Aktien im Gesamtwert von 100 Millionen US-Dollar mehr als die Hälfte des Betrags für Steuern und Transaktionskosten aufwenden, bezahlte dies jedoch aus eigener Tasche. Obwohl es üblich ist einen Teil seiner Aktien zur Deckung der Kosten wieder zu verkaufen, hat Musk eine solche Option nicht in Betracht gezogen. Auch nach dem Kauf von Straubel wurde keine offizielle Meldung zu einem Aktienverkauf bekannt gegeben, weshalb man davon ausgehen kann, dass auch er die Kosten selbst bezahlt hat.