Tesla Model 3: Über 132.000 Reservierungen mit einem Gesamtwert von mind. 4,6 Milliarden US-Dollar

Tesla gab bei der Präsentation des Model 3 an, dass man innerhalb der ersten 24 Stunden über 115.000 Reservierungen für das Mittelklassefahrzeug verbuchen konnte. Während der Veranstaltung lief jedoch auch ein Zähler im Hintergrund mit, der die aktuelle Reservierungszahl – also inklusive der zu der Zeit getätigten Online-Reservierungen – anzeigte. Dabei wurde ersichtlich, dass man bis zum Ende der Präsentation bei über 130.000 Reservierungen angekommen war. Die Kollegen von Electrek sprechen gar von 132.000 Reservierungen.

Diese Zahl ist an sich schon beeindruckend, da Tesla mit dem Model S erst im Dezember letzten Jahres die 100.000er Absatz-Marke knacken konnte. Aber noch schöner wird die Zahl, wenn man sich vor Augen führt, welchen Umsatz Tesla allein durch diese Reservierungen – wenn sie denn zu Bestellungen werden – machen wird.

Bei einem Basispreis von 35.000 US-Dollar und der Reservierungsanzahl von 132.000 Fahrzeugen bedeutet das, dass man über Reservierungen im Gesamtwert von 4,6 Milliarden US-Dollar verfügt – und dabei sind optionale Ausstattungsmerkmale nicht einmal mit einberechnet.

Natürlich kann es sein, dass viele Reservierungen nicht zu Bestellungen werden. Schließlich wird die Auszahlung bei einem Rücktritt des Kaufvertrags vollständig erstattet, wenn der Rücktritt vor Produktionsbeginn erfolgt. Auf der anderen Seite jedoch, sind nicht einmal 48 Stunden vergangen und im Laufe des Jahres dürfte die Anzahl der Reservierungen noch drastisch nach oben steigen.