Tesla expandiert in die Vereinigten Arabischen Emirate und eröffnet Service Center in Dubai

Tesla hat kürzlich Kunden aus den Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) zu einer Veranstaltung eingeladen, bei der man die offizielle Ankunft des Autobauers in die Föderation feiern möchte. Zudem weisen drei neu hinzugefügte, offene Stellen (Service Advisor, Service Manager und Service-Techniker) darauf hin, dass man zu Beginn ein Service Center in Dubai errichten möchte.

Wie das Nachrichtenmagazin Gulf News berichtet, soll auch Elon Musk zur Zeit der Veranstaltung vor Ort sein. Während das Tesla-Event am 13. Februar im Armani Hotel (Burj Khalifa) stattfindet, ist Musk einen Tag zuvor bei der fünften World Government Summit (WGS 2017) als Redner eingeladen. Es wird erwartet, dass er auch bei der Tesla-Feier dabei ist.

Da die VAE zu den weltweit größten Erdöllieferanten gehören, sind auch die Kraftstoffpreise vor Ort entsprechend günstig. Dementsprechend fahren die Bewohner oftmals Fahrzeuge mit großem Hubraum. Branchenexperten erwarten für Tesla deshalb einen eher langsamen Wachstum, sofern auch das Bewusstsein für erneuerbaren Energien wächst.